Westernreiten (124)

Topseller
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Ausverkauft
Zum Artikel
Zum Artikel

Kategorien

Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 11
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Neu
Grösse Sattelpad
  • 56 x 56cm
  • 60 x 60cm
Zum Artikel
Grösse Sattelpad
  • 56 x 56cm
  • 60 x 60cm
Zum Artikel
Breite Zügel
  • 16 mm
Zum Artikel
Westernzügel - braun
KERBL Westernzügel - braun
CHF 19.90
ab
Breite Zügel
  • 16 mm
Zum Artikel
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Westerngurt - schwarz
KERBL Westerngurt - schwarz
CHF 24.90
ab
Sattelgurtlänge
  • 65 cm
  • 70 cm
  • 75 cm
  • 80 cm
  • 85 cm
Zum Artikel
Satteldecke Navajo - blau
KERBL Satteldecke Navajo - blau
CHF 24.90
ab
Grösse Schabracken
  • 150x75cm
Zum Artikel
Satteldecke Navajo - pink
KERBL Satteldecke Navajo - pink
CHF 24.90
ab
Grösse Schabracken
  • 150x75cm
Zum Artikel
Grösse Schabracken
  • 80x80cm
Zum Artikel
Grösse Schabracken
  • 80x80cm
Zum Artikel
Kinnriemen Leder - braun
PFIFF Kinnriemen Leder - braun
CHF 17.90
ab
Grösse
  • One Size
Zum Artikel

Beim Wort Westernreiten denkt man sofort an den wilden Westen und an die Cowboys. Richtig so! Das Westernreiten ist ein Reitstil, der sich aus der Arbeitsreitweise von Cowboys heraus entwickelt hat. Seinen Ursprung hat der Stil in Amerika, wo er im Arbeitsalltag besonderen Anforderungen gerecht werden musste. Reiter mussten ganze Tage lang im Sattel sitzen, beispielsweise für lange Ritte oder Viehtriebe. Um dies zu ermöglichen wurde ein Sattel benötigt, der möglichst viel Komfort für Pferd und Reiter bietet. Der Westernsattel wurde erfunden. Dieser verfügt daher über eine grosse Auflagefläche und lange, bequeme Steigbügel.

 

Typisch für diesen Reitstil ist, dass Pferde auf einen einmaligen Impuls reagieren. Beispielsweise verbleiben sie nach der Hilfe zum Angaloppieren in diesem Tempo, auch ohne weitere permanente Einwirkung durch den Reiter. Dies und sowie die einhändige Zügelführung ermöglichen es daher, dass der Cowboy oder Vaquero eine Hand für das Lasso frei hat.

 

Beim Westernreiten können Pferde zwei "neue Gangarten" (eigentlich Abwandlungen der traditionellen drei Gangarten) erlernen: Jog und Lope. Erstere ist eine Variation des Trabs und Lope eine des Galopps. Sie sind eher flacher und langsamer und somit für den Reiter besonders bequem zu sitzen und können vom Pferd über lange Distanzen beibehalten werden.

 

Auch beim Westernreiten gibt es eine Vielzahl von Disziplinen. Die zur Zeit beliebteste ist das Reining, es wird oft auch als das Dressurreiten des Western-Reitstils bezeichnet, da allerhand Manöver beherrscht werden müssen. Auch hier gibt es Vorschriften bezüglich der Ausstattung von Pferd und Reiter. Diese variieren von Disziplin zu Disziplin - Stiefel, Hut und Jeans werden jedoch immer getragen.

 

Die typischen Westernpferde sind Quarter Horses, Appaloosas und Paint Horses. Sie zeichnen sich durch ihren rechteckigen Rahmen, ihre Trittsicherheit, ihre Nervenstärke und ihre Widerristhöhe bis maximal 160 cm aus. Generell können alle Pferderassen im Western-Reitstil ausgebildet werden, speziell Haflinger und Freiberger sind beliebte europäische Westernreitpferde. Sogar Maultiere können in diesem Stil geritten werden.

 

Auf reitsport.ch findest Du eine grosse Auswahl an Top Artikeln zum Thema Westernreiten. Suchst Du einen lässigen Westernsattel, ein Westerngebiss, offene Zügel oder brauchst Du das passende Outfit für Dich? In unserem Sortiment findest Du viele verschiedene Artikel der Top Marken. Alle Produkte in Top-Qualität.

Beim Wort Westernreiten denkt man sofort an den wilden Westen und an die Cowboys. Richtig so! Das Westernreiten ist ein Reitstil, der sich aus der Arbeitsreitweise von Cowboys heraus entwickelt... mehr erfahren »
Fenster schliessen

Beim Wort Westernreiten denkt man sofort an den wilden Westen und an die Cowboys. Richtig so! Das Westernreiten ist ein Reitstil, der sich aus der Arbeitsreitweise von Cowboys heraus entwickelt hat. Seinen Ursprung hat der Stil in Amerika, wo er im Arbeitsalltag besonderen Anforderungen gerecht werden musste. Reiter mussten ganze Tage lang im Sattel sitzen, beispielsweise für lange Ritte oder Viehtriebe. Um dies zu ermöglichen wurde ein Sattel benötigt, der möglichst viel Komfort für Pferd und Reiter bietet. Der Westernsattel wurde erfunden. Dieser verfügt daher über eine grosse Auflagefläche und lange, bequeme Steigbügel.

 

Typisch für diesen Reitstil ist, dass Pferde auf einen einmaligen Impuls reagieren. Beispielsweise verbleiben sie nach der Hilfe zum Angaloppieren in diesem Tempo, auch ohne weitere permanente Einwirkung durch den Reiter. Dies und sowie die einhändige Zügelführung ermöglichen es daher, dass der Cowboy oder Vaquero eine Hand für das Lasso frei hat.

 

Beim Westernreiten können Pferde zwei "neue Gangarten" (eigentlich Abwandlungen der traditionellen drei Gangarten) erlernen: Jog und Lope. Erstere ist eine Variation des Trabs und Lope eine des Galopps. Sie sind eher flacher und langsamer und somit für den Reiter besonders bequem zu sitzen und können vom Pferd über lange Distanzen beibehalten werden.

 

Auch beim Westernreiten gibt es eine Vielzahl von Disziplinen. Die zur Zeit beliebteste ist das Reining, es wird oft auch als das Dressurreiten des Western-Reitstils bezeichnet, da allerhand Manöver beherrscht werden müssen. Auch hier gibt es Vorschriften bezüglich der Ausstattung von Pferd und Reiter. Diese variieren von Disziplin zu Disziplin - Stiefel, Hut und Jeans werden jedoch immer getragen.

 

Die typischen Westernpferde sind Quarter Horses, Appaloosas und Paint Horses. Sie zeichnen sich durch ihren rechteckigen Rahmen, ihre Trittsicherheit, ihre Nervenstärke und ihre Widerristhöhe bis maximal 160 cm aus. Generell können alle Pferderassen im Western-Reitstil ausgebildet werden, speziell Haflinger und Freiberger sind beliebte europäische Westernreitpferde. Sogar Maultiere können in diesem Stil geritten werden.

 

Auf reitsport.ch findest Du eine grosse Auswahl an Top Artikeln zum Thema Westernreiten. Suchst Du einen lässigen Westernsattel, ein Westerngebiss, offene Zügel oder brauchst Du das passende Outfit für Dich? In unserem Sortiment findest Du viele verschiedene Artikel der Top Marken. Alle Produkte in Top-Qualität.