weitere anzeigen
weniger anzeigen

Insektenschutzmittel

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Topseller
Topseller
Bremsenblocker+ Effol Bremsenblocker+
ab CHF 27.90
Bremsenbremse Classic Zedan Bremsenbremse Classic
ab CHF 14.90
Anti Fly - Spray Effol Anti Fly - Spray
CHF 26.90
Mähnenliquid leovet Mähnenliquid
CHF 24.90
Topseller
Bremsenbremse Ultrafresh Zedan Bremsenbremse Ultrafresh
ab CHF 11.90
Tam Tam Insektenpray leovet Tam Tam Insektenpray
CHF 29.90
Bio-Hautöl leovet Bio-Hautöl
CHF 34.90
Flyaway - Spray Kikolily Flyaway - Spray
CHF 39.90
Insektenspray Bio Repel Veredus Insektenspray Bio Repel
ab CHF 18.90
Flyaway Extreme - Spray Kikolily Flyaway Extreme - Spray
CHF 39.90
Bremsenblocker + Kräuter Effol Bremsenblocker + Kräuter
ab CHF 39.90
Flyless Cavalor Flyless
ab CHF 36.90
Sw-Itch Cavalor Sw-Itch
CHF 42.90
Fly Away Mühldorfer Pferdefutter Fly Away
ab CHF 16.90

Alle Jahre wieder kehrt der Frühling zurück und fordert von Pferd und Reiter viel Geduld. Morgens halten sich die summenden Tierchen noch zurück, aber je wärmer es wird über den Tag, desto mehr kommen sie aus den Löchern. Die Insekten sind Meister im nerven und haben Spass am stechen, was wiederum uns die Freude am Ausreiten verderben kann. Damit der Ausritt wieder für beide entspannt und gemütlich in Erinnerung bleibt, empfiehlt sich ein Insektenschutzmittel. Diese Mittel, ob als Spray, Gel oder Pellets, hilft die lästigen Plagegeister vom Pferd fernzuhalten. Der Spray wird auf das Fell gesprüht, am ganzen Körper des Pferdes. Am Kopf sollte dieser aber nicht genutzt werden. Für das gibt es ja Fliegenmasken oder das Ohrengarn. Wer aber doch auch etwas auf dem Kopf haben will, sprüht am besten einen Schwamm ein und streicht mit diesem über den Kopf. Aber nicht alle Pferde sind begeistert von Sprays und würden lieber flüchten, als den Spray an sich zu lassen. Für die etwas misstrauischen Pferde kann das Gel angewendet werden. Dieses wird auf die betroffenen Stellen gestrichen. Beide wirken genau gleich, nur das sich das Spray flächendeckend verteilen lässt. Viele der Mittel, vor allem die Gels, eignen sich auch für Menschen. Das heisst der Reiter kann sich selbst vor den Stechmücken schützen und auch den Ausritt geniessen. Wer seinem Pferd aber nicht auf das Fell sprühen oder streichen möchte, kann auch Pellets mit Knoblauch als Futter geben. Durch die Schweissdrüsen wird ein Geruch mitabgesondert, denn die Plagegeister als unangenehm empfinden und deswegen dem Pferd lieber fernbleien. Die Pellets können jeden Tag dem Pferd ins Futter beigemischt werden und sind im Online-Shop zu finden. Egal für was sie sich entscheiden, alle Artikel von reitsport.ch weisen eine super Qualität auf und auch das Preis Leistungsverhältnis ist bei den günstigen Preisen einfach nur top. Wenn sie ihren nächsten Ausritt in Ruhe ohne summen und totschlagen von etlichen Fliegen und Bremsen geniessen möchten, dann kaufen sie sich eines der Insektenschutzmittel. Busse, Ekkia, Zedan, Effol, oder Veredus finden sie im Online-Shop. Schauen sie sich die Mittel an, es wird bestimmt auch eines für sie und ihre Pferd darunter sein. Bei einigen Artikeln gibt es die Möglichkeit grosse Nachfüllpackungen zu bestellen! So muss nicht immer eine neue Flasche gekauft werden und es ist nicht schlimm, wenn die Flasche einmal leer geht, denn es hat ja noch was zum Nachfüllen. Im Online-Shop werden sie fündig!

Alle Jahre wieder kehrt der Frühling zurück und fordert von Pferd und Reiter viel Geduld. Morgens halten sich die summenden Tierchen noch zurück, aber je wärmer es wird... mehr erfahren »
Fenster schliessen

Alle Jahre wieder kehrt der Frühling zurück und fordert von Pferd und Reiter viel Geduld. Morgens halten sich die summenden Tierchen noch zurück, aber je wärmer es wird über den Tag, desto mehr kommen sie aus den Löchern. Die Insekten sind Meister im nerven und haben Spass am stechen, was wiederum uns die Freude am Ausreiten verderben kann. Damit der Ausritt wieder für beide entspannt und gemütlich in Erinnerung bleibt, empfiehlt sich ein Insektenschutzmittel. Diese Mittel, ob als Spray, Gel oder Pellets, hilft die lästigen Plagegeister vom Pferd fernzuhalten. Der Spray wird auf das Fell gesprüht, am ganzen Körper des Pferdes. Am Kopf sollte dieser aber nicht genutzt werden. Für das gibt es ja Fliegenmasken oder das Ohrengarn. Wer aber doch auch etwas auf dem Kopf haben will, sprüht am besten einen Schwamm ein und streicht mit diesem über den Kopf. Aber nicht alle Pferde sind begeistert von Sprays und würden lieber flüchten, als den Spray an sich zu lassen. Für die etwas misstrauischen Pferde kann das Gel angewendet werden. Dieses wird auf die betroffenen Stellen gestrichen. Beide wirken genau gleich, nur das sich das Spray flächendeckend verteilen lässt. Viele der Mittel, vor allem die Gels, eignen sich auch für Menschen. Das heisst der Reiter kann sich selbst vor den Stechmücken schützen und auch den Ausritt geniessen. Wer seinem Pferd aber nicht auf das Fell sprühen oder streichen möchte, kann auch Pellets mit Knoblauch als Futter geben. Durch die Schweissdrüsen wird ein Geruch mitabgesondert, denn die Plagegeister als unangenehm empfinden und deswegen dem Pferd lieber fernbleien. Die Pellets können jeden Tag dem Pferd ins Futter beigemischt werden und sind im Online-Shop zu finden. Egal für was sie sich entscheiden, alle Artikel von reitsport.ch weisen eine super Qualität auf und auch das Preis Leistungsverhältnis ist bei den günstigen Preisen einfach nur top. Wenn sie ihren nächsten Ausritt in Ruhe ohne summen und totschlagen von etlichen Fliegen und Bremsen geniessen möchten, dann kaufen sie sich eines der Insektenschutzmittel. Busse, Ekkia, Zedan, Effol, oder Veredus finden sie im Online-Shop. Schauen sie sich die Mittel an, es wird bestimmt auch eines für sie und ihre Pferd darunter sein. Bei einigen Artikeln gibt es die Möglichkeit grosse Nachfüllpackungen zu bestellen! So muss nicht immer eine neue Flasche gekauft werden und es ist nicht schlimm, wenn die Flasche einmal leer geht, denn es hat ja noch was zum Nachfüllen. Im Online-Shop werden sie fündig!

© 2019 by reitsport.ch AG