Zwei überragende zweite Plätze in Bratislava

Die Reise nach Bratislava hat sich gelohnt: Die Schweizer Equipe belegt im Nationenpreis den 2. Rang und Werner Muff wird Zweiter im Grossen Preis. 

 Eine Woche nach dem zweiten Rang in Gijon werden die Schweizer Springreiter erneut Zweite in einem Nationenpreis der Division II. Die Equipe mit Martin Fuchs/PSG Future (4/0), Eveline Bussmann/Oceane de la Taille CH (8+4), Alain Jufer/Wiveau (0/4) und Werner Muff (0/0) musste sich nur Deutschland geschlagen geben. Den dritten Rang belegte das Team aus Kanada vor den USA und Brasilien. Insgesamt waren 13 Team am Start.

Im Grossen Preis von Bratislava wiederholte Werner Muff (Foto), der auf seinem talentierten Nachwuchspferd Pollender schon im Nationenpreis mit einem Doppelnuller den Grundstein für die gute Platzierung gelegt hatte, seine starke Leistung: Er belegte auch hier Rang 2 hinter dem Franzosen  Louis Louis Bouhana auf Qlandestin SAS.

 Weitere Infos & Ergebnisse

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.