Weltreiterspiele - jetzt gehts los!

Mit einer eindrückliches Eröffnungsfeier im Ornano Stadium in Caen sind am Samstagabend die Weltreiterspiele 2014 feierlich eröffnet worden.

Punkt 20 Uhr donnerte die französische Luftwaffe über das Stadion, hinterliess dicke Streifen roten, weissen und blauen Rauchs und gab damit das Startsignal für die feierliche Zeremonie. "Mit 80 Pferden rund um die Welt" lautete das Motto der Eröffnungsfeier und so wurden gleich zu Beginn Pferderassen aus vielen Ländern ins Stadion geführt: Achal-Tekkiner, marokkanische Berber, Quarter Horse, Pferde aus der Normandie und viele mehr. Es folgten Auftritte der Garde Républicaine und der nationalen französichen Reitschule, bevor die bereits in Frankreich anwesenden Pferdesportler in einer fröhlichen Parade ins Stadion einmarschierten.Die Athleten wurden von den Tausenden von Zuschauern mit tosendem Applaus begrüsst.

Die FEI-Präsidentin Haya sprach ein paar Worte zur Begrüsse, ein Vertreter der Region Basse-Normandie bedanke sich bei den rund 3000 freiwilligen Helfern, bevor mit Manuel Valls zum ersten Mal ein Premierminister die Weltreiterspiele offiziell eröffnete.

Mittlerweile war es dunkel - und die Show ging weiter mit spektakulären Licht- und SOund-Effekten - und natürlich dem Pferd im Mittelpunkt. Eine Stunde lang wechselten sich verblüffende Schaubilder und Vorführungen, allesamt mit Bezug zum geschichtlichen und kulturellen Erbe des Pferdes ab und verzauberten das Publikum. 

 

Weitere Fotos von der Eröffnungsfeier gibt es hier

 

Ein kurzes Video von der Eröffnungsfeier gibt es hier

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.