Welcome reitsport.ch Community Botschafterin Manissa Reichner

 

Wie war es, als Du mit Reiten begonnen hast? 

Als kleines Mädchen wollte ich immer Westernreiten. Dies war sehr schwierig, da es in unserer Umgebung keinen geeigneten Western-Reitstall gab. Als meine Eltern dann einen Stall gefunden haben, war mir nach wenigen Reitstunden klar, dass mir Westernreiten nicht gefällt und wir suchten nach einem anderen Stall in der Nähe. Wir sind dann auf einen Stall gestossen, der gerade neu Reitstunden für Kinder anbot. Ich war ihre erste Reitschülerin. Nun reite ich schon seit 7 Jahren dort und es gefällt mir immer noch sehr gut. Ich habe nicht nur sehr viel gelernt, sondern konnte auch sehr gute Freundschaften schliessen.

 

Beschreibe ein bisschen, wie Du Dein erstes eigenes Pferd gefunden hast - und weshalb Du Dich gerade für dieses Pferd entschieden hast?

Ich habe bis jetzt kein eigenes Pferd. Convamore Diamond, Mulan genannt, ist meine Reitbeteiligung, aber für mich ist sie vom Gefühl her wie mein eigenes Pferd. Anfangs durfte ich sie in der Reitstunde als einzige Reitschülerin reiten, danach wurde sie jedoch immer mehr auch für andere Reitschülerinnen eingesetzt.

Nach ca. 2 Jahren, wurde ich vom Besitzer angefragt, ob ich Mulan als meine Reitbeteiligung haben möchte. Seitdem ist sie meine Reitbeteiligung. Ich habe grosses Glück und darf eigentlich alles mit ihr machen, sei es Ausreiten oder an Turniere gehen. Ihr Besitzer ist sehr grosszügig.

Ich mag die Art von Convamore Diamond, sie ist ein Pferd, das an Turnieren mitkämpft und alles gibt und das schätze ich an ihr. Sie kann jedoch auch zickig sein, was Fuchs-Stuten so an sich haben.

 

Weshalb hast Du Dich für den Springsport entschieden? 

Es hat sich eigentlich einfach so ergeben. Ich ging schon immer am Freitag in die Reitstunde und eines Tages begannen wir damit, über Cavalettis zu springen. Mit der Zeit entstand dann eine Springstunde.  Seither würde ich nie wieder damit aufhören wollen, es ist einfach ein unbeschreiblich schönes Gefühl. 

 

Manissa, wie trainierst Du mit Deinem Pferd? 

Ich trainiere 2mal wöchentlich: am Montag habe ich jeweils Dressurstunde und am Freitag Springstunde. Am Wochenende gehe ich oftmals ins Gelände ausreiten. Ich longiere sie gelegentlich auch oder gehe für mich in unserer Halle reiten.

 

Was sind eure Ziele für 2016?

Meine Ziele für die Saison 2016 sind, möglichst rhythmische und fehlerfreie Ritte zu haben. Ebenso würde ich mich über viele Klassierungen sehr freuen, damit ich Reitsport.ch so gut wie möglich repräsentieren kann. Zudem möchte ich das im Training Gelernte best möglichst an einem Concours umsetzen können. Ich freue mich schon riesig auf die Saison 2016 und hoffe, viele tolle Erfahrungen an den Turnieren sammeln zu können.

Auf meinem Instagram account _enyaxx_  poste ich laufend Neuigkeiten über meine Saison, falls jemand Lust hat, mehr Bilder von mir und Mulan zu sehen ☺

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.