Weitere Weltcup-Punkte für die Schweizer in Verona

Der Sieger der vierten Weltcup-Etappe, die im norditalienischen Verona stattfand, heisst Bertram Allen. Der 19-jährige Überflieger aus Irland stürmte gleich bei seiner ersten Teilnahme an einem Weltcup-Springen zum Sieg. Er ritt dabei die 10-jährige Schimmel-Stute Molly Malone, die mit Kannan den selben Vater wie Steve Guerdats Goldpferd Nino des Buissonnets hat. Der zweite Rang ging an den Holländer Maikel van der Vleuten mit Verdi, Dritter wurde der deutsche Stilist Marcus Ehning mit Cornado NRW.

Unter den zehn Reiterinnen und Reitern, die es ins Stechen geschafft hatten, waren auch drei Schweizer. Martin Fuchs belegte mit PSG Future Rang 6, Pius Schwizer wurde mit Armani the Gun CH Achter und Steve Guerdat klassierte sich mit Albführens Paille auf dem 10. Rang. Alle drei konnten damit ihr Weltcup-Punktekonto weiter aufstocken und Steve Guerdat behält mit mittlerweile 42 Punkten die Führung in der Zwischenwertung. 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.