WEG 2014: US-Reiner vor Belgien und Österreich

Auch für die Westernreiter gab es heute an den Weltreiterspielen zum ersten Mal Edelmetall und zwar im Team-Wettbewerb.

Die neuen Weltmeister sind auch gleichzeitig die alten: gegen die Routiniers aus Amerika hatte der Rest der Welt keine Chance. Das US-Reining-Team siegte mit einem Total von 677,5 Punkten – oder fast 14 Punkten Vorsprung auf die
zweitplatzierten Belgier. Die Bronzemedaille geht an Österreich mit 658,5 Punkten. Die Deutschen, die im Vorfeld nicht weniger als drei Ausfälle zu beklagen hatten, werden undankbare Vierte. 

Die Schweizer Farben wurden von Adrienne Speidel mit Chexylution vertreten, die als Einzelreiterin antrat. Ihr Pattern gelang nicht nach Wunsch, einige
grobe Patzer kosteten wertvolle Punkte. Mit einem Score von 196.5 Punkten war sie weit von einer Final-Qualifikation entfernt und beendet die Weltreiterspiele auf Rang 72.

Weitere Infos und alle Ergebnisse hier

 

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.