WEG 2014: Tag 2 beginnt mit toller Leistung von Melanie Hofmann

Sonnenschein am zweiten Tag der Team-Dressur in der Normandie - und ein Strahlen lag auch auf dem Gesicht von Melanie Hofmann, nachdem sie und GB Cazzago C CH einen ihrer bisher besten Ritte gezeigt hatte. 

Dabei mussten das Paar unmittelbar nach Isabel Werth starten, die einen unheimlich starken Ritt auf Bella Rose gezeigt hatte und mit dem Score von 81,529 % die Führung im Zwischenklassement übernahm. Doch Melanie Hofmann und GB Cazzago C CH zeigten sich unbeindruckt und legten nach einem sehr guten Einreiten einen fliegenen Start hin, bewegten sich zu Beginn in einem Score um die 70 Prozent. Harmonisch, flüssig, sicher in den Lektionen und mit der richtigen Mischung aus Risiko und Sicherheit beendete das Paar den Grand Prix auf einem Score von 67,671 % - damit ritten Melanie Hofmann und GB Cazzago C CH nur ganz knapp an ihrer persönlichen Bestmarke vorbei. 

Den Live Score vom Dressurwettbewerb gibt es hier

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.