WEG 2014: Doppel-Gold im CC für Deutschland

Mit vier fehlerlosen Umgängen heute im abschliessenden Springen sicherte sich die deutsche Mannschaft mit Sandra Auffahrt, Michael Jung, Ingrid Klimke und Dirk Schrade WM-Gold vor Grossbritannien und den Holländern, die erstmals eine Medaille an einem internationalen CC-Championat gewinnen. Nur 9 von 16 gestarteten Teams brachten mindestens drei ihrer Mitglieder in die Wertung. Die Schweiz wird auf Rang 14 geführt - inklusive 1000 Strafpunkte für die Elimination des dritten Team-Reiters. Ins Ziel gekommen sind im Cross nur die Brüder Ben & Felix Vogg. Im heutigen Springen fielen bei Ben Vogg und Noe des Vatys drei Stangen. Er beendet die WM auf Rang 37. Sein Bruder Felix Vogg und Onfire, die sich noch einen Abwurf im Springen notieren lassen mussten, belegen Rang 50.

Auch der neue Weltmeister, respektive die neue Weltmeisterin kommt aus Deutschland: Sie heisst Sandra Auffahrt und konnte ihr Glück kaum fassen. Ihr Opgun Louvo blieb im Springen fehlerlos, während der führende William Fox-Pitt einen Abwurf in Kauf nehmen musste und noch hinter Michael Jung auf Rang 3 zurückfiel.

Fotos, weitere Infos und Ergebnisse hier

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.