WEG 2014: Bronze für das Schweizer Endurance-Team !!!

Damit hatte keiner gerechnet: Im Vorfeld der WEG gab es Knatsch und Unruhe in den Reihen der Schweizer Endurance-Reiter -  und nun gewinnen sie in der Normandie sensationell die Bronze-Medaille!

Dies ist die dritte WM-Team-Medaille für den Schweizer Endurance-Sport nach Bronze  1996 in Fort Riley (USA) und Silber im Jahre 2006 in Aachen (GER).

Der Schweizer Missionsschef, Claude Normann, betonte den grossen Anteil, den Barbara Lissarrague, die Einzel-Vierte wurde, an dem Erfolg hat. "Barbara hat alles für das Team getan. Sie ritten alle zusammen, nachdem wir unsere ersten beiden Reiter schon früh im Rennen verloren hatten." Die schweizerisch-französische Doppelbürgerin und Profireiterin führte Sonja Fitisch und Andrea Amacher zum Ziel in Sartilly.

Die Goldmedaille ging an Scheich Hamdan Al Maktoum und Yamamah - der Sohn des Herrschers von Dubai löst damit seinen Vater ab, der vor vier Jahren Weltmeister in Kentucky geworden ist. Silber ging an die Holländerin Marijke Visser mit Laiza de Jalima vor dem Quatari Abdulrahman Saad AS AL Suaiteen und Koheilan Kincso.

 

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.