Unfall mit dem Pferd. Was nun?

Sicher hat sich Jeder der mit den Pferden im Strassenverkehr unterwegs ist einmal Gedanken gemacht, was bei oder besser nach einem Unfall passiert. Sei dies mit Anhänger, Selbstfahrer, Lastwagen oder zu Pferd.

Immer wieder hört man von schlimmen Unfällen bei denen Pferde involviert sind. Was ist also zu beachten oder zu tun, wenn ihr in so eine Situation geratet?

Gehen wir zuerst darauf ein, was ihr machen müsst oder sollt, wenn ihr einen Unfall mit dem Pferdeanhänger, Selbstfahrer oder Lastwagen habt.

Das Wichtigste nach jedem Unfall ist die Eigensicherung. Stellt die Fahrzeuge, falls sie noch fahrbar sind, zur Seite und vor Strasse oder Autobahn weg. Sichert die Fahrzeuge und stellt die Warnblinker ein. Zieht selber eine Leuchtweste an und gebt Acht auf den anderen Verkehr.

Weiter müsst ihr immer die Meldepflicht wahrnehmen! Das heisst, ihr müsst dem Geschädigten immer eine Meldung machen. Sollte dieser nicht direkt selber beteiligt oder vor Ort sein, ist die Polizei zu orientieren. Einen Zettel hinterlassen ist streng gesehen, nicht erlaubt. Kommt ihr eurer Meldepflicht nicht nach, macht ihr euch Strafbar und könnt dafür belangt werden. In diesem Fall sprechen wir von einem Unfall ohne Verletzte.

Habt ihr einen Unfall wo die Beteiligten alle vor Ort sind und der Unfallhergang klar ist, empfehle ich euch ein europäisches Unfallprotokoll auszufüllen und nicht nur die Angaben auszutauschen. Mit dem EUP habt ihr eine saubere Sache, vor allem für eure Versicherung. Dieses EUP könnt ihr bei eurer Versicherung verlangen, solltet ihr noch keines im Auto haben.

Seid ihr euch nicht sicher wie der Unfall genau passiert ist oder ist sie Schuldfrage unklar, dürft ihr jederzeit die Polizei verlangen. Im Zweifelsfall immer die Polizei informieren und auf Platz kommen lassen. Generell darf jeder der Beteiligten die Polizei verlangen und den Unfall rapportieren lassen. Aber Achtung! Ein Rapport der Polizei ist auch immer eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft. Einfach dass ihr euch dessen Bewusst seid. Das kann auch heissen, dass beide Beteiligten angezeigt werden. Je nach Unfall wir euch aber auch durch die Polizeipatrouille das EUP empfohlen.

Entstand bei dem Unfall ein Personenschaden (Verletzte) oder eine Schaden an den Pferden, immer die Polizei vor Ort kommen lassen. Sicher ist sicher und ist vor allem eine versicherungstechnische Frage. Viele Versicherungen verlangen bei hohen Sachschäden oder Verletzten einen Polizeirapport. Die Polizei nimmt jedoch nachträglich gemeldete Unfälle nicht mehr auf.

Gibt es bei einem Unfall einen Schaden an eurem Pferd. Lasst das Pferd sicher immer von einem Tierarzt untersuchen und verlangt ein Arztzeugnis. Dies ist wichtig für die Versicherung. Das gleiche gilt natürlich auch wenn ihr Verletzt seid. Immer ein Arztzeugnis, Diagnosebericht verlangen.

Darf ich die Pferde bei einem Unfall ausladen? Als erstes ist bei verunfallten Pferden immer hohe Vorsicht geboten. Denkt daran, dass die Pferde Fluchttiere sind. Wenn sie in so einer Situation nicht fliehen können, können sie unberechenbar werden. Also wen immer Möglich die Pferde nicht auf der Unfallstelle (Strasse, Autobahn etc.) ausladen. Sollten die Pferde schwerer Verletzt sein oder der Hänger ist sogar gekippt. Lasst eure Pferde durch den Tierarzt, Feuerwehr und Polizei bergen und legt nicht selber Hand an.

Was ist wen ihr nun auf dem Pferd unterwegs seid und ihr einen Unfall habt? Auch hier gilt, die Meldepflicht. Verursacht ihr mit eurem Pferd einen Sachschaden oder Landschaden, meldet dies dem Eigentümer und klärt dies. Sollte kein Eigentümer bekannt sein, lieber einmal zu viel eine Meldung an die Polizei machen. Dies muss nicht über die Notrufnummer geschehen, ihr könnt dies auch einfach vorsorglich dem örtlichen Polizeiposten melden.

Sobald ihr zu Pferd im Strassenverkehr unterwegs seid,  seid ihr einem Auto gleichgestellt. Also müsst ihr euch genau wie die Autofahrer, an das Strassenverkehrsgesetz halten. Doch auch hier ist der gesunde Menschenverstand gefragt.

Auch hier gilt bei einem Unfall zu Pferd, im Zweifelsfall immer die Polizei informieren.

Informiert euch weiter bei eurer Versicherung was ihr bei der Haftpflichtversicherung oder reiten fremder Pferde für eine Deckung habt bei einem Unfall. Ich habe zum Beispiel als selbständige Bereiterin eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen, damit ich für solche Unfälle und Schäden an und mit den Pferden abgesichert bin. Bei Verletzungen von euch seid ihr über die SUVA oder Krankenkasse Unfall versichert.

Ich hoffe ich konnte euch einige Tipps geben was ihr bei einem Unfall tun sollt. Ich wünsche euch gute und sichere Fahrt und Ritte mit euren Pferden.

 

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.