weitere anzeigen
weniger anzeigen

Turnierbeginn nach Corona

Endlich! Wir können wieder Turniere melden! Die ersten Prüfungen sind sogar schon vorbei. Bei uns in der Islandszene werden eigentlich alle Turniere durchgeführt, es wurden alle bis in den Oktober verschoben.

Ich muss euch ehrlich sagen, ich freue mich sehr! Ich habe absolut nicht mehr damit gerechnet, dass wir wieder auf den Turnierplatz dürfen.

Heute widme ich also einen kleinen Bericht an die neue Turniersituation, meine Vorbereitungen und natürlich meiner Vorfreude.


Bei uns werden die Startfelder auch 80 Teilnehmer beschränkt. Wenn dann jeder noch eine Hilfsperson dabeihat, kommen wir pro Tag mit Helfer auf ca. 250 Personen. Das geht nach den neusten Verordnungen. Gemäß der Ausschreibung, gibt es sogar eine kleine Festwirtschaft. Die traditionellen Pommes fallen also nicht aus.

Natürlich darf eine kleine Shoppingtour vor dem ersten Turnier nicht fehlen.

Für unseren Hänger haben wir uns neu einen Heu-Sack von Haybag geleistet.

KERBL

Heusack HayBag - schwarz

CHF 71.90Zum Produkt

Sie sind nicht ganz günstig, ich weiß, ich finde sie aber viel besser als die klassischen Heu-Netze.

Wie beim Heu Netz fressen die Pferde auch hier langsam und können nur kleinere Prionen auf einmal erhaschen. Aeringi mag es aber nicht, wenn er nur so ganz kleine Portionen bekommt. Ihm kann man richtig zuschauen, wie er beim Heu Netz sauer wird. Mit dem Heu Sack ist das viel besser. Ein weiterer Vorteil ist der Heuverlust. Mit dem Heu Sack fällt viel weniger Heu am Boden.

Als letzter Vorteil nenne ich die Befüllung. Ich muss euch ehrlich sagen, ich hasse das Befüllen von Heunetzten. Beim Sack geht es viel, viel einfacher.

 

Auch neu gekauft haben wir die Anbinder von Busse.

BUSSE

Anbinder Elastik - weiss

CHF 22.90Zum Produkt

Ich finde es super praktisch, wenn die Pferde direkt im Hänger eine Vorrichtung zum Anbinden haben. Es geht viel schneller, der Abstand passt immer und die Sache ist sauber eingerichtet.

 

Nicht bei uns im Shop erhältlich aber auch für die Saison neu gekauft. Eine Accuhorsemat. Die Akkupunktur Matte für Pferde fördert die Durchblutung und verhindert Muskelprobleme. Sie schützt vor Muskelschmerzen und hilft vor allem bei Rückenschmerzen. Durch die Verwendung nach dem Training erholen sich die Pferde schneller. Wer die Matte vor dem Training verwendet, erzielt warme Muskeln und mehr Beweglichkeit. Wir haben die Matte jetzt seit 10 Tagen und nach einer Angewöhnungsphase, trägt Aeringi sie jetzt vor dem Reiten bis zu 40 Minuten. Ich bin ziemlich überzeugt davon, dass er extrem viel lockerer laufen kann und ihm die Vorbereitung echt viel hilft. Das werden wir dann auch am Turnier genau so machen. Ich finde es sehr wichtig, dass Zuhause und am Turnier die Vorbereitungen auf den Ritt ähnlich ablaufen. So können sich die Pferde an einen Rhythmus gewöhnen.

 

Nun zum letzten Punkt. Meine Vorfreude!
Ich muss euch ganz ehrlich sagen, ich freue mich echt riesig mit Aeringi in die Saison zu starten. Obwohl wir in Davos schon ein Turnier hatten, ist die Saison nicht richtig los gegangen. Am 28. Juni ist es nun endlich so weit und wir gehen dieses Mal mit dem gesamten Stallteam.

Die Turnieratmosphäre finde ich schon ganz speziell. Es ist ein sehr liebevolles Kräftemessen und ich finde es unglaublich spannend, die anderen Pferde unter dem Reiter zu sehen.

Ich nehme euch dann ein wenig mit in die Saison. Was würde euch Interessieren?

Ich wünsche euch einen schönen Saisonstart.

Xenia mit Aering

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

© 2020 by reitsport.ch AG