Swiss R-Challenge

Reitsport.ch goes Springreiten!
Dass das Team von reitsport.ch im August selber ein Turnier ausrichtet konntet ihr ja gestern schon lesen. Aber nicht nur das, auch mit der Swiss R-Challenge arbeitet reitsport.ch ab diesem Jahr eng zusammen!

Was ist die Swiss R-Challenge?

Die Swiss R-Challenge ist die Nachfolgerin der R4 Promotions Tour und wurde im Jahr 2011 zum ersten Mal ausgetragen. Der Wettbewerb wird in zwei Kategorien durchgeführt, startberechtigt sind ausschliesslich regional lizenzierte Reiter. In der kleinen Tour messen sich die Konkurrenten über 120-125 cm, in der grossen Tour über 130-135 cm. In den Qualifikations-prüfungen die im Rahmen von sechs offiziellen Concours durchgeführt werden können Punkte für die Finalqualifikation gesammelt werden. In beiden Kategorien sind die voraussichtlich 25 punktebesten Paare für die Finalprüfung zugelassen.

Preise

Dieses Jahr haben sich sage und schreibe insgesamt 145 Reiter und Reiterinnen für eine oder beide Touren angemeldet, viele von ihnen starten mit zwei oder mehreren Pferden. Sie alle kämpfen um die grosszügigen Preise welche die Sponsoren auch dieses Jahr wieder für die Swiss R-Challenge zur Verfügung stellen. So konnte sich zum Beispiel die Finalsiegerin der grossen Tour von 2012, reitsport.ch Botschafterin Daniela Wüthrich über einen Pferdetransporter von JFK Horse World AG freuen. Auch in der kleinen Tour lohnt sich ein Sieg im Final, Jacky Studer durfte letztes Jahr mit einem nagelneuen Hyundai i20 den Heimweg antreten. Auch die weiteren Klassierten am Final werden jeweils reich für ihre Leistung belohnt. Es lohnt sich auch bereits in den Qualifikationen vorne dabei zu sein, denn wer die meisten Qualifikationspunkte sammelt erhält ebenfalls einen schönen Preis. Letztes Jahr war das eine Uhr der Edelmarke Longines.

 
Organisation und Austragungsplätze

Das Organisationskomitee um Eva Nydegger (Präsidentin Swiss R-Challenge), Andres Schmid (Vize-Präsident), Nadine Herrmann (Medien/Internet) und Monika Kohler (Kassiererin) strebt auch dieses Jahr wieder die Förderung der regionalen Reiterei auf höchstem Niveau mit einer perfekt organisierten Tour an. Auch der  Charity wird bei der diesjährigen Austragung der Swiss R-Challenge Rechnung getragen. So gehen 5.- CHF von jedem Nenngeld für die Tour an die Organisation "JustWorld International". Wie bereits erwähnt gibt es sechs Qualifikationsplätze an denen um die Finalplätze geritten wird. Los geht es nächstes Wochenende am 24.-27. April in Sins. Es folgt eine Woche drauf am 2.-4. Mai in Burgdorf, dann geht es am 6.-8. Juni in den Kanton Freiburg nach Plaffeien. Weiter geht es im Luzernischen in Hitzkirch am 12.-15 Juni und in Dagmersellen am 16.-20. Juli. Die letzte Chance Punkte zu sammeln haben die Teilnehmer in Bättwil am 24.-27. Juli, bevor am 2. August in Gossau die Finals durchgeführt werden.

Kooperation reitsport.ch / Swiss R-Challenge

Nebst dem Sponsoring-Beitrag wird reitsport.ch dieses Jahr auch für die Berichterstattung der Swiss R-Challenge zuständig. So könnt ihr unsere Berichte sowohl wie gewohnt im reitsport.ch-Magazin lesen, als auch direkt auf der Webseite der Swiss R-Challenge. Reitsport.ch Botschafterin Daniela Wüthrich wird in Begleitung von Simone Lenz am Start sein und auch ich versuche mein Glück in der grossen Tour (für mein Pferd und mich Premiere auf diesem Niveau, wir werden es also etwas ruhiger angehen lassen), ihr könnt euch also auf hautnahe Berichte aus Sicht der Reiter freuen!

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.