STT Nachwuchs - grosser Tag in Aarberg

Grosser STT Tag am Samstag, 31. Mai in Aarberg: mit Springen von J120 bis R/N145.

Bereits frühmorgens um 07.30 begannen die ersten Junioren auf der Stufe J120 mit dem Turniertag. Die ersten Prüfungen fanden noch auf dem Sandplatz statt. Die beiden Springen wurden gewonnen von Lukas Buhofer mit NAHIDA DE PETRA und di Gallo Salome mit CALLE COOL.

Bei wunderbaren Bedingungen starteten danach die beiden Prüfung der Kategorie R/N 130 mit mehr als 80 Reiter. Trotz einem anspruchsvollen Parcours konnten viele Nullfehler-Ritte beobachtet werden. Dies zeigt auch die Dichte an guten Nachwuchsreitern, die in dieser Kategorie starten. Das Podest der beiden Prüfungen sah wie folgt aus: Prüfung Nr 17-1, R/N 130 Samstag, 31. Mai 2014, 10:00

1 Smith Jason, Root CARIBO III.

2 Notz Larissa, Kerzers ULTIMAHORN.

3 Eggenberger Fabienne, Rohr DONNA XIX

Prüfung Nr 17-2 R/N 130 Samstag, 31. Mai 2014, 10:00

1 Müller Chantal, Veltheim TERRE NEUVA DU LOZON

2 Gauderon Amandine, Villars-sur-Glâne POCKER DE LA ROQUE

3 Stintzing Lovisa, Biberist DIVA VAN HET LAMBROE

Am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein starteten die Prüfungen R/N140 bzw. 145. Diese Prüfungen wurden für die Sichtung der Kader-Selektion ausgeschrieben. Dementsprechend waren die Teilnehmer sichtlich auch bemüht aber teilweise auch etwas nervös. Im Parcours N140 ist speziell aufgefallen, dass die Linie mit einer orangen Kombination, zu vielen Fehlern und Verweigerungen führte. Gewonnen hatte diese Prüfung Simone Buhofer mit Wimona vor Kim Fuchs mit MI SAM DES LANDES und Martin Arnaud (ANISETTE DE LASSUS). In der anschliessenden N145 Prüfung gewann Fiona Meier vor Alessandra Bichsel und Simone Buhofer. Die gesamten Ranglisten findest Du hier: Ranglisten

Insgesamt war dies ein gelungener Tag mit grossem Sport der Schweizer Junioren und Jungen Reiter. Es hat auch gezeigt, dass die Leistungsdichte doch gross ist und viele junge Talente nachstossen.

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.