Schweizerische Pferdesport- und Traintage der Armee 2014

Und schon sind sie wieder Geschichte, die diesjährigen Pferdesport- und Traintage der Armee vom 24+25 Mai 2014 im NPZ Bern.

 

Bei tollem  Wetter, guter Laune und viel Pferdesport war dies ein gelungenes Wochenende. Bereits am Freitag traten viele Konkurrenten zum freiwilligen Training an. Dabei wurden mit Unterstützung von fachkundigem Personal des NPZ Bern, die Dressurprogramme geübt, noch einige Sprünge gemacht oder man versuchte sich an den festen Hindernissen. Mit der Möglichkeit von diesem Training, hatte man eine optimale Vorbereitung für den Concours selber.

 

Bereits um 08:00 Uhr startete am Samstagmorgen das erste Paar zur Dressurprüfung. Die ersten Paare wurden leider noch etwas nass, danach besserte sich das Wetter aber schlagartig und die Sonne zeigte sich von ihrer besten Seite. Die Stufe I der Dressur konnte Pol Simone Lenz mit Kisha D`Oro (Kantonspolizei Solothurn) und die Stufe II Pol Martina Walser mit Caro Mio II (Kantonspolizei Solothurn) für sich entscheiden.

 

Nachdem alle die Dressurprüfung beendet hatten stand am Nachmittag eine Springprüfung auf dem Programm. Diese Prüfung wurde über 4 Stufen ausgetragen wobei Stufe 1+2 und Stufe 3+4 separat gewertete und klassiert wurden. Hier sicherte sich in Stufe 1+2, Pol Barbara Babst mit Vico (Police Bern) den Sieg. In der Stufe 3+4 war an Wm Bosshard Hansueli mit Suerte II CH (Armee) kein Vorbeikommen.

 

Der Abend wurde mit einem gemütlichen Abendessen ausgeklungen. Der gemütliche Teil ist bei so einem Anlass immer sehr wichtige um sich gegenseitig auszutauschen, alte Geschichten zu erzählen oder sich für das Derby am Sonntag noch den letzten Mut zuzusprechen.

 

Am Sonntagmorgen klingelte dann um 09:00 Uhr die erste Glocke zum Start des Derbys. Auch das Derby wurde in zwei Stufen unterteilt. Wobei die kleinere Stufe einen etwas verkürzten Parcours ritt. Das Derby ist jedes Jahr ein Highlight. Auf der wunderschönen Grasfläche des NPZ Bern mit all den festen Hindernissen. Den Sieg in der Stufe I sicherte sich Maj Andreas Gäumann mit Sahib du Perchet (Armee). In der Stufe II war dann an Oblt Lukas Stalder mit Giboulee von Longo (Armee) kein Vorbeikommen.

 

Ein weiteres Highlight, besonders für das Auge, waren die Trainwettkämpfe und das Fahren. Hier zeigten die Angehörigen des Trains ihr Können. Den Trainwettkampf konnte die Gruppe 2 Bat Stab mit Maj Stephan Jörg, Oblt Markus Jakob, Maj Hans Steffen und Hptm Simon Zysset für sich entscheiden.

 

Weiter wurde das Fahren in zwei Prüfungen durchgeführt wobei diese von Obgfr Dominic Falk mit einem Pferd des VBS und Obrlt Markus Jakob mit Sarina XIV CH gewonnen wurden.

 

Zum Abschluss stand am Sonntagnachmittag noch das 3er Equipenspringen auf dem Programm. Insgesamt 17 Equipen gingen an den Start und nahmen den Parcours unter die Hufe. Die Startequipe zeigte eine schnelle Nullrunde. Danach gab es jedoch viele Fehler und die Nullrunden liessen auf sich warten. Einige Equipen schafften dann doch noch die ersehnten Nuller, an der Startnummer 1 war aber bis zum Schluss kein Vorbeikommen. Damit sicherte sich die Equipe mit Oblt Hanspeter Glauser, Maj Andreas Gäumann und Oblt Heinz Häberli den Sieg.

 

Somit stand nun noch die Gesamtsiegerehrung der Kombinationsprüfung aus. Hier wurden die Resultate Aller, die die Dressurprüfung, Springprüfung und das Derby geritten hatten, zu einer Kombinierten Prüfung gewertet. Hier gewann in der Stufe I mit dem 7. Rang in der Dressur, 2. Rang im Springen und dem 4. Rang im Derby, Wm Rudolf Leutert mit Waikiki (Armee) den Gesamtsieg. In der Stufe II konnte sich mit dem 5. Rang in der Dressur, 1.Rang im Springen und dem 3. Rang im Derby, Wm Hansueli Bosshard mit Suerte II CH (Armee) den Sieg sichern.

 

Somit war ein gelungenes Pferdesportwochenende schon wieder vorbei. Wir durften ein tolles Wochenende unter optimalen Bedingungen im NPZ Bern verleben. Es war schön zu sehen, dass vor allem am Sonntag, viele Zuschauer den Weg nach Bern gefunden haben. Es ist immer wieder ein schöner und spezieller Anlass.

 

Sie können die Angehörige der Polizei und der Armee in ihren Uniformen am 3.Juli 2014 im Moss in Balsthal, anlässlich der Schweizermeisterschaft im Polizeispringreiten wieder im Einsatz sehen.

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.