Reithosen unter der Lupe

Um einen schönen Ausritt geniessen zu können oder das Training voller Konzentration zu bestreiten gehört nicht nur das ausgeglichene Pferd und dessen tadellose Ausrüstung dazu – die passende Reithose ist ein wichtiger Bestandteil für uns Reiter! Denn wer kennt es nicht: Es kneift, es zwickt und das Reiten wir dementsprechend unangenehm.

Doch bei dem riesen Angebot an verschiedenen Reithosen, ist es gar nicht mehr so einfach die Übersicht zu haben. Nicht nur Farb- und Materialtechnisch, auch vom «Typ» her ist die Vielfalt gewaltig. Neue Gewebearten und Stoffbeschichtungen bieten zusätzlichen Komfort. Wichtig ist auch, dass Du darauf achtest, dass die Reithose zum Beispiel schmutzabweisend ist. Es gib sogar wasserabweisende Reithosen und beim momentanen Wetter sind winddichte Thermoreithosen unabkömmlich. Im Sommer hingegen sollte die Reithose atmungsaktiv sein das fördert deb Tragekomfort und die Kühlung.

Die Reithose soll also sitzen wie eine wohlige zweite Haut. Je nach Hersteller muss auch mal zu einer grösseren oder kleineren Grösse gegriffen werden, denn eine zu enge Hose wollen wir ja nicht. Aus diesem Grund ist Stretch-Gewebe für mich das A und O. Denn ist die Reithose zu klein, spannt sie überall, auch beim Reissverschluss. Ist sie jedoch zu gross, rutscht sie beim Reiten und daraus entstehen unangenehme Scheuerstellen.

 

Doch welche Reithose passt denn nun zu mir?

Natürlich hängt sehr viel damit zusammen, welchen Reitstyle und welche -gewohnheit man hat. Als Dressurreiter ist es zum Beispiel sehr wichtig einen festen Sitz zu haben – sprich eine Reithose mit einem guten Gripp. Aber auch als Springreiter oder Freizeitreiter ist der Anspruch an einen festen Halt im Sattel unabkömmlich.

Du musst dir also als erstes klar werden darüber, was Dir Deine Reithose «bringen» soll und zu welchem Zweck Du Sie einsetzten willst.

 

Die verschiedenen Reithosen

Jodhpur

 

HKM Reithose Jodhpur Paris Bloom Vollbesatz Damen

Die Jodhpurreithose ist eine knöchellange Reithose und hat den Zweck über Halbstiefel zu fallen aus diesem Grund ist die Jodpur-Reithose etwas weiter geschnitten ist im Abschluss. Die Innenseite ist mit abriebfestem Material verstärkt. Die Jodpur wir gerne von Freizeitreitern oder beim Wanderreiten getragen, da dazu eben nur eine Stiefelette angezogen werden muss und nicht noch Stiefel oder Chaps.

 

Kniebesatz- und Vollbesatz-Reithose

euro-star Reithose Miley Grip Kniebesatz Damen

Grundsätzlich sind Reithosen an der Innenseite verstärkt. Kniebesatz-Reithosen habe diese Verstärkung, wie der Name schon sagt, am Knie und die Vollbesatz-Reithose ist von den Knien bis und mit Gesäss verstärkt, also auch die Innenseite der Oberschenkel. Dieser Besatz ist meist aus Leder oder Kunstleder. Die neuen Modelle haben aber auch eine Art Gummi-Gripp als Verstärkung, was den Tragekomfort deutlich steigert, da die Reithose dadurch weicher zu tragen ist. Bei Stiefelreithosen, also solchen, bei welchen mal Reitstiefel oder Chaps darüber anzieht, ist der Beinabschluss auch noch wichtig. Wo früher nur ein Klettverschluss war, sind die neuen Reithosen mit einem super bequemen und elastischen Stoff besetzt. Wer dies einem hatte, will nichts mehr anders.

Mein klarer Favorit ist die Vollbesatz-Reithose, denn durch diese Art von Besatz habe ich eine viel bessere Haftung am Sattel, sprich mein Sitz ist ruhiger und mein Pferd entspannter.

Spooks Reithose Ricarda Vollbesatz Grip Damen

Marken und Schnitte – Kundenmeinung

Bei Reitsport.ch laufen die Reithosen der Marken Pikeur, Spooks, HKM, Scarabeus und Equiline am besten. Relativ neu auf dem Markt sind die Reithosen von Ariat und ich empfehle Euch diese bei Eurem nächsten Kauf unbedingt auch in Erwägung zu ziehen.

 

Am wichtigsten ist und bleibt: die von Euch gewählte Reithose muss bequem sein und dem jeweiligen Einsatzgebiet standhalten.

 

Viel Spass also beim Aussuchen Eurer nächsten Reithose auf reitsport.ch!

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.