Pikeur persönlich - Hans Georg Johannsmann im Interview

Herr Johannsmann, wie kamen Sie zu Pikeur und was fasziniert Sie an dieser Marke?

Ich bin seit 1985 bei PIKEUR. Seinerzeit suchte das Unternehmen für die Marke ESKADRON einen Produktmanager und Vertriebsleiter. Aufgrund zwei abgeschlossener Ausbildungen als Kaufmann und Bereiter FN hatte ich somit die besten Voraussetzungen für diesen „Job“.

An den PIKEUR-/ESKADRON-Produkten fasziniert mich in erster Linie der hohe Qualitätsstandard, aber auch, wie wir uns immer wieder im Bereich der Mode neu erfinden und zum Markt hin neu inszenieren.


Wo werden Pikeur Produkte entwickelt - und wie geschieht das?

Neue Produkte werden bei uns im Produktmanagement entwickelt. Das sind zwei gut eingespielte Teams, getrennt nach PIKEUR und ESKADRON. Bei Reithosen, wo zu jeder Saison neue Modelle gezeigt werden, orientieren wir uns in der Fashion allgemein, kombinieren es selbstverständlich aber auch mit wichtigen Funktionsdetails.


Wie stellt Pikeur sicher, dass die Turnier-Austattung dem Reglement entspricht? 

Wir sind immer im regen Austausch mit allen nationalen FN’s, entweder direkt oder über unsere Auslandsagenturen, somit selbstverständlich auch als Hersteller der Turnierjacken in Absprache mit dem Schweizerischen Verband für Pferdesport (SVPS).


Woher kommt die Inspiration für die neuen Kollektionen?

Aus dem Markt selbst: Immer das Gespür zu haben, neue Trends zu setzen und über diverse Stoffmessen. Aber letztendlich soll es auch ein kleines Geheimnis des Hauses PIKEUR bleiben.


Wie unterschiedlich ist die Reitmode von Land zu Land? 

In jedem Land gibt es Unterschiede, welche Modegrade eine Kollektion haben darf. Aber eins vereint alle miteinander: hoher Funktionsanspruch und gute Verarbeitungsqualität! Das wird auch in der Schweiz sehr von unseren Konsumenten geschätzt.


Was zeichnet die neue Pikeur Kollektion vom Sommer 2014 aus? 

Die neuen Frühjahr/Sommer-Kollektionen von PIKEUR/ESKADRON sind sehr zeitgemäss, unterteilen sich in unterschiedliche Elemente – von notwendiger Funktion bis hin zum sehr modischen Teil, aber auch in noch wertigere Qualitäten sowie in gewohnt hoher Verarbeitung mit schönen Details. Mein Lieblingsteil als Reiter ist die neue PIKEUR Grip-Hose, die wir in Kooperation exklusiv mit der schweizer Firma Schoeller entwickelt haben.


Reiten Sie selber auch?

Nach wie vor bin ich noch aktiv, habe über 40 Jahre Springpferde ausgebildet und per annum in Spitzenzeiten bis zu 40 Turniere bestritten. PIKEUR bedingt interessieren mich alle Disziplinen rund um den Pferdesport.

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.