Pferdepflege - Pferdestaubsauger

Eine Stallkollegin schrieb begeistert von einem Pferdestaubsauger in unserem Stallchat. Sie fragte, ob wir nicht alle zusammen einen kaufen möchten. Ich war nicht gerade begeistert. In meinem vorherigen Stall hatte bereits jemand einen. Er hat mich nicht wirklich überzeugt und was "alle zusammen kaufen und benutzen" angeht, bin ich auch eher skeptisch. Da aber einige hell begeistert waren, ging der Stallbesitzer sofort darauf ein und kaufte einen für alle.

Nun steht er also in unserem Stall. Es ist ein normaler allzweck Staubsauger von Kärcher mit 2 verschiedenen Stufen und einem speziellen Bürstenaufsatz. Einige saugten sofort voller Euphorie los und wollten den Sauger ausprobieren. Nicht alle Pferde waren so begeistert wie ihre Besitzer und beäugten dieses "komische Teil" skeptisch. Da mein Wallach bereits vor dem Geräusch der Schermaschine Angst hat, war mir eigentlich klar, dass er nicht anders reagieren wird. So war es dann auch. Meine Kollegin saugte gerade ihr Pferd, als ich mit Ravel (meinem Wallach) an ihnen vorbei wollte. Als Ravel den Staubsauger gehört und gesehen hat, blieb er wie angewurzelt stehen und wollte die Flucht ergreifen. Das war die erste und letzte Begegnung von ihm und dem Sauger. Ich finde, wenn er so Panik davor hat, muss ich ihn nicht quälen und daran gewöhnen. Und das nur weil das Putzen schneller geht. Natürlich trainiere ich mit ihm, dass er normal daran vorbeiläuft. Aber saugen werde ich ihn nicht.

Ich möchte jetzt nicht nur motzen, sondern auch die positiven Punkte aufzeigen. Einer davon ist sicher, dass die lästigen Haare (gerade jetzt in der Haarungszeit) nicht überall herumfliegen. Auch geht natürlich das Putzen schneller und leichter. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Bürste leicht gewechselt werden kann. So kann man den Sauger problemlos für verschiedene Pferde benutzen. Nur eine Bürste für verschiede Pferde finde ich nicht ideal.

Trotz diesen Vorteilen überwiegen aus meiner Sicht Nachteile wie die Lautstärke oder Handlichkeit. Zudem habe ich noch nie ein Pferd gesehen, welches die Behandlung wirklich so geniesst wie das Putzen. Auch finde ich es etwas unpersönlich. Es hat einfach nicht den gleichen Effekt mit dem Staubsauger.

Aus meiner Erfahrung ist "normales" Putzen wertvoller und früher oder später steht der Staubsauger nur noch in der Ecke. Auch bei uns wird er nicht wirklich regelmässig benutzt...

 

Überlegt es euch gut, ob ihr euch so ein teures Teil anschaffen wollt oder nicht doch lieber auf herkömmliche Art und Weise putzt. Es gibt mittlerweile tolle Bürsten, welche auch einen guten Effekt haben. Um das Wischen danach, kommt man sowieso nicht :)

 

Putzzeug

Putzzeug fürs Pferd online kaufen. Reitartikel im Online-Shop.?Grosse Auswahl ?Gratis Versand ?14 Tage Rückgaberecht

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.