Pferdeleckerlis selber backen

Karottenkugeln und Apfel-Hafer Leckerlis - wenn Pferde backen könnten, wären dies wohl die beliebtesten Rezepte. Selbstgemachte Leckerlis, ganz ohne Konservierungsstoffe, sind eine besondere Belohnung. Fürs eigene Pferd Leckerli backen - wieso nicht? Was es beim selberbacken zu beachten gibt hat reitsport.ch hier zusammengetragen. Viel Spass beim backen.

 

 

 

Hinweis: Die Mengenangaben sollten nicht überschritten werden - sie entsprechen einer gut verträglichen Tagesration von "Leckerlis". Mit den frischen Zutaten und ohne Zucker gibt das für Dein Pferd und Dich pferdige Weihnachtsstimmung.

 

 

 

Karottenkugeln

 

 

 

Zutaten:

 

1 kg geraspelte Karotten

 

100 gr Weizenkleie
100 gr Hirse
100 gr Honig 
50 gr Früchtemüsli

 

 

 

Zubereitung:

 

 

 

Die Zutaten mit genügend Wasser in einer Schüssel mischen, bis sich der Teig zu relativ festen Kugeln formen lässt. 
Ofen vorheizen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und bei 120 Grad während ca.40 Minuten backen.

 

 

 

Haltbarkeit: bis ca 4 Tage - Achtung: aufpassen, dass die Leckerlis trocken gelagert werden. Sonst besteht die Gefahr, dass sich Schimmel bildet.



Zutaten:

4 geraspelte mittelgrosse Äpfel (den Saft auffangen wird für den Teig benötigt)
420 gr  Haferflocken
100 gr Honig

 

 

 

Zubereitung:

 

 

 

Die Zutaten zusammen mischen und löffelweise den Apfelsaft hinzufügen bis der Teig zum formen nicht mehr zu trocken ist.
Walnussgrosse Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf mittlerer Stufe bei 150°C (Backofen vorher vorheizen) 1 Stunde backen. Anschliessend die Kugeln wenden und nochmals 10 min weiterbacken. Die Leckerlis dürfen nicht mehr weich sein!

 

 

 

Zum Süssen der Leckerlis wird nur Traubenzucker oder Honig verwendet. Auch beim Einkauf des Vollkornmüeslis sollte da­rauf geachtet werden, dass es zuckerfrei ist und keine Zusatzstoffe enthält.

Das könnte Dich auch interessieren

(4) Kommentare

  • Apfel-Hafer Bällchen Honig für Pferde?

    Ich würde gerne die Apfel-Hafer Bällchen Backen, vertragen Ponys denn auch Honig?

  • Haltbarkeit

    Die Karottenkugeln halten länger wenn man sie in der Kalten Sattelkammer oder im Kühlschrank aufbewahrt. Da bei den Apfel-Hafer Bällchen keine Zeit angegeben ist habe ich es ausprobiert: sie halten sich nur 2 tage

  • Haltbarkeit

    Die Karottenkugeln halten länger wenn man sie in der Kalten Sattelkammer oder im Kühlschrank aufbewahrt. Da bei den Apfel-Hafer Bällchen keine Zeit angegeben ist habe ich es ausprobiert: sie halten sich nur 2 tage

  • Haltbarkeit

    Die Karottenkugeln halten länger wenn man sie in der Kalten Sattelkammer oder im Kühlschrank aufbewahrt. Da bei den Apfel-Hafer Bällchen keine Zeit angegeben ist habe ich es ausprobiert: sie halten sich nur 2 tage

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.