Pferdeartikel Einkaufswahn

PferdeartikelEinkaufswahn

 

Ich bekenne mich nun öffentlich, ich bin dem Pferdeartikel Einkaufswahn verfallen und gelobe Besserung.

 

Wenn ich so bei uns im Stall herum schaue bekomm ich schon fast ein schlechtes Gewissen, da ich irgendwie immer die einzige bin die öfters Mal neue Dinge für ihr Pferd kauft. Dann hasst es: „Oh schau, Alex hat schon wieder was Neues. Alex hat immer schöne neue Schabracken.“

Hmmm… kaufe ich  vielleicht wirklich zu viele Dinge für meinen Vierbeiner.

 

Aber kennt ihr das Bedürfnis, wenn man etwas tolles sieht es aber schon in Mehrfacher Ausführung hat es doch zu kaufen?!? Oder geht das etwa nur mir so??

Ich hoffe nicht, sonst muss ich mich ja schon fast in eine Suchtklink einliefen lassen ;)

 

Aber zugegebener Massen es gab wirklich Zeiten da ha ich es etwas übertrieben.

Hatte für ein Pferd fünf Zäume, geschätzte 40 Schabracken, drei vollgefüllte Putzkisten, (wer braucht bitte drei Putzkisten mit Inhalt für ein Pferd) und von den Decken wollen wir erst gar nicht sprechen. Es hat sich alles gestapelt. Mein Lager für alle meine Pferdesachen befindet sich zum Glück immer noch bei meiner Mama, denn ha hab ich extra Regale bekommen und es hat genügen Platz.

Das Reitgeschäft welches damals noch bei uns im Ort gab hat sicherlich die Hälfte des Einkommens durch meine Einkäufe eingenommen.

Aber in der heutigen Zeit in der man alles haben kann, egal welche Farbe, mit oder ohne Strass und vieles mehr ist es ja auch nicht gerade einfacher geworden, nicht immer was zu kaufen. Hab ich schon… Aber ach noch ein Paar kann ja nie schaden, man weiss ja schliesslich nicht ob es dann mal im Jahre 2050 kaputt geht, dann ist es doch besser alles auf Lager zu haben, oder? Für sich selbst mal neue Kleider kaufen? Nee dann braucht man vorher eine neue Schabracke.

 

Aber auch bei mir kam die Einsicht. Auf einmal über kam mich der Wahn alle Dinge mal schön ordentlich auszumisten. Was brauchst du wirklich? Welche Dinge liegen schon ewigs herum und wurden aber noch nie gebraucht? Was gibt es in Zichfacher Ausführung wird aber nicht mehr als ein oder zwei Mal gebraucht? Uiii ich hatte so viele Dinge zu verkaufen, hätte direkt mein eigens Reitsportgeschäft eröffnen können. Nun hiess es auf einem Flohmarkt so viel wie möglich zu verkaufen.

Was nicht mal so schlecht lief. Den Rest stellte ich dann ins Internet und tadaa insgesamt habe ich sicher für ca. CHF 600.00 Artikel verkauft. Natürlich ging das über einige Monate und nicht auf einen Schlag, aber es war ein tolles Gefühl und das Beste daran die Artikel wurden nun wirklich gebraucht und verstaubten nicht in einer Kiste.

 

Da nun wieder genügen Platz war, kaufte ich natürlich wieder neue Artikel mit dem Geld, aber etwas gezielter und auch um alte nicht mehr brauchbare Gegenstände zu ersetzen.

Im Moment handhabe ich meine Sucht so: Zieht etwas neues bei und ein, muss dafür etwas anderes ausziehen. Was bis jetzt recht gut klappt. Ich bin stolz auf mich. ;)

Aus fünf Zäumen wurden zwei, aus gaaaanz vielen Decken wurde etwa die Hälfte und naja das mit den Schabracken artet zurzeit wieder ein wenig aus, aber ein Laster darf man ja haben.

Mein Pferd wird sich wohl auch denken, jetzt kommt die schon wieder mit etwas neuem. Ich sehe das aber gerne so, lieber das Geld für meinen Grossen ausgeben als dafür Make Up oder sonstiges zu kaufen.

 

Im Oktober ist eine Pferdemessen in Wien, da wir diese besuchen hab ich mir nun ein Einkaufverbot auferlegt um das Geld für die Messe zu sparen, werde dann natürlich einen kurzen Bericht schreiben was alles neu einziehen durfte und wie die Messe war.

 

Wie sieht es bei Euch aus? Seid ihr auch so kleine Pferdeartikel Einkaufsfreaks oder eher nicht?

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.