Pferd des Jahres 2014: Odin Pink Racer - exklusives Interview

Auch ich gratuliere Susanne und Ihrem Ehemann Samuel, herzlich zu ihrem „Pferd des Jahres 2014“!

Damit wir Odin Pink Racer noch genauer kennen lernen können, durfte ich Susanne (seine Reiterin und Pflegerin) gleich interviewen:

Hättest du mit einem Sieg für Odin Pink Racer gerechnet und weshalb verdient er diesen Titel, deiner Meinung nach? 
Nein, ich habe anfangs gar nicht mit einem Sieg gerechnet – hätte nie gedacht, dass ich so viele Leute im Rücken habe.
Meiner Meinung nach hat Odin den Sieg verdient, weil er ein Lebenlang unermüdlich für seine Besitzer gekämpft hat und er immer alles gibt für seine Menschen. Er ist ein Beispiel dafür, dass die Renner von der Bahn, sich zu ganz tollen Freizeit und Sportpartner entwickeln können!
Ich habe die grosse Ehre, ihn zu reiten und zu pflegen und Odin ist der ganze Stolz meines Mannes!


Wie würdest du seinen Charakter beschreiben?
Odin ist ein sehr menschbezogenes und sensibles Pferd. Er wählt sich seine Menschen selber aus und für diese Menschen würde er dann sein letztes Hemd geben. Er ist fast wie ein Mensch sehr perfektionistisch und somit möchte er immer alles ganz genau und gut machen. Er hat ein riesiges Kämpferherz.

Wie lange dürft ihr ihn euer „Eigen“ nennen, oder habt ihr ihn gar aufwachsen sehen?
Mein Mann hat Odin im Januar 2012 direkt von der Rennbahn gekauft.


Was habt ihr alles schon gemeinsam erleben dürfen und was habt ihr noch für Ziele?
Wir haben einige B1 und B2 bestritten und haben das Ziel einige Klassierungen auf diesem Niveau zu sammeln um dann evtl. mal ein B3 in Angriff zu nehmen.

Was bezeichnest du als euren schönsten – und was als schlimmsten Moment?
Ich kann mich mit Odin nur an schöne Momente erinnern – für mich ist jeder Moment mit ihm einfach toll! =)


Wie würde Odin Pink Racer’s Tagesablauf aussehen, wenn er ihn selber bestimmen könnte?
Da müsste man ihn direkt selber fragen, aber ich glaube er würde den Tag genau so gestalten, wie er jetzt und heute lebt. Er geniesst es am Morgen mit uns aufzustehen (sein Auslauf ist direkt an unserem Schlafzimmerfenster) und am Abend mit uns ins Bett zu gehen.

Was liegt Odin Pink Racer eher: Springen oder Dressur? Oder doch etwas ganz Anderes? 
Odin ist ein Meister im Cross und ein guter Springer der gerne mal etwas wischt, dies ist er sich halt von den Hürden so gewohnt. Die Dressur macht er eigentlich sehr gut, jedoch ist er auf dem Turnier oft etwas gespannt / verspannt und möchte lieber galoppieren… ;-) Ich denke im Laufe der Jahre werden wir das noch etwas verbessern können!

Was frisst Odin Pink Racer am liebsten? Bzw. mit was bereitest du ihm die grösste Freude?
Am liebsten hat er Karotten und Äpfel – für eine Einheit Widerrist und Hinterbein kraulen, lässt er aber sogar sein Obst stehen.

Ich bin ein grosser Fan von der Farbe „Pink“, macht er da seinem Namen alle Ehre, oder verschonst du ihn damit? ;-)
Odin trägt die Farbe Pink mit Stolz. Er hatte im Rennstall schon die Farbe Pink und Schwarz und über diese Farbe ist er im Grunde auch so bei uns gelandet… (lange Geschichte). Für uns Frehner`s ist die Farbe Pink keine Farbe sondern eine Lebenseinstellung! ;-)


Am CS Langenthal folgt dann eure Ehrung, nimmst du selber am Turnier teil? Oder reitet ihr keine Spring-Turniere?
Ich reite relativ wenige Springen, jedoch habe ich mir überlegt evtl. noch einen Umgang nach zu melden…

Dort werdet ihr mit der neuen Eskadron Platinum Kollektion beschenkt. Verbindet dich etwas mit dieser Marke? Oder hast du sogar eine Lieblings-Kollektion von Eskadron? 
Ich habe viele Artikel von Eskadron – die Kollektion „next Generation“ hat mir natürlich sehr gut gefallen und ich habe die Pinken Schabracken und die coolen Glocken davon gekauft. 
Die Platinum Kollektion finde ich super schön freue mich sehr darüber! 

Hier ein Dankeschön an alle die so verrückt für Odin gevotet haben!
DANKE!!!

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.