OLMA- Freiberger- Trail der Pferdezuchtgenossenschaft Aargau

standarte

Die Vorfreude ist riesig. In wenigen Tagen startet die Pferdezuchtgenossenschaft Aargau mit vier Gespannen und ungefähr zehn Reitern die abenteuerliche Reise an die OLMA nach St. Gallen. Rund 130 Kilometer werden die abenteuerlustigen Pferdefreunde in fünf Tagen mit ihren vierbeinigen Partnern zurücklegen. Die Reise wird sie durch unzählige Dörfer der Schweiz führen und soll nebst Abenteuer, Spass und einem tollen Erlebnis, auch als Werbung für die einheimische Schweizer Pferderasse, den Freiberger, dienen. Denn alle Reiterinnen, Reiter, Fahrerinnen und Fahrer haben unter ihrem Sattel oder vor ihrem Gespann Freiberger Pferde. Mit dabei werden auch drei Zuchthengste (Quebec II, Norway und Vitali) der robusten und nervenstarken einheimischen Pferderasse sein.

 

Der Kanton Aargau ist in diesem Jahr Gastkanton an der OLMA St. Gallen. Aus diesem Grund kam die Genossenschaft Aargau auf die Idee etwas Spezielles auf die Beine zu stellen. Nach dem die vielen organisatorischen Fragen geklärt waren und Dank unzähligen Sponsoren steht es nun fest - wir reisen an die OLMA.

 

Das erste grosse Highlight steht am Freitag dem 2. Oktober auf dem Plan, wo sich die pferdige Truppe vor dem Regierungsgebäude in Aarau versammelt. Anschliessend wir am 04. Oktober in Wettingen ein grosses Abschiedsfestest für die Reisenden stattfinden, bevor diese am Montag in voller frische ihre Tour starten werden.

 

Wir freuen uns riesig auf die Reise und hoffen einige strahlende und interessierte Gesichter während unserer Reise an den Strassenrändern zu sehen. Falls ihr die Reise online mit verfolgen möchtet, freuen wir uns über eure Likes auf unserer Facebook- Seite PG Aargau Freiberger- Trail. Und natürlich werde ich auch immer wieder auf reitsport.ch von unseren Erlebnissen berichten.

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.