Natalie Müller - die vielseitige reitsport.ch Community Botschafterin

Natalie, hast Du schon als Kind mit dem Reiten angefangen?

Ja, ich habe mit 8 Jahren mit dem Reiten begonnen. In Ungarn auf ex- Rennern und Shagya Arabern an der Longe und in der Schweiz bei einer Privatperson zu Beginn mit Voltige.


Wie bist Du denn zum Sport - in Deinem Fall dem Concours Complet - gekommen?

Ich bin da „hineingerutscht“ ;) So mit ca 12/13 Jahren durfte ich jeweils als TT mit auf Concours und das waren jeweils Militarys. Ich fand aber viele von den Sprüngen jeweils beängstigend und obwohl wir auch regelmässig im Springtraining waren, hatte ich nicht im Sinne später Militarys zu starten.


Mit dem ersten eigenen Pferd und Stallwechsel (umgeben von CC-Reitern ;) ) ritt ich dann regelmässig in CC- Trainings mit und schon bald stand der erste Start an. So begann die Sucht :D

Mir gefällt dieser Sport sehr gut, da das Pferd und der Reiter ein gutes Team sein müssen und sich in jeder Situation gegenseitig Vertrauen. Auch muss jede Teildisziplin gut trainiert werden und somit ist das Training sehr ausgeglichen und nicht langweilig und einseitig.


Wie stellst Du Dein "Training" mit Deinem Pferd zusammen?

Das gestalte ich nach Lust und Laune, wenn ich einen schlechten Tag hatte, dann muss ich nicht mit den Pferde arbeiten wollen, denn es funktioniert nicht. Wenn ich aber auch merke, dass meine Pferde nicht gut drauf sind und sich einfach nicht konzentrieren wollen, dann probiere ich sie zu motivieren so gut es geht und mache dann eher lockere Arbeit oder geh ausreiten.

Da ich keinen Platz habe beim Stall, reite ich entweder 15min zu einem Aussenplatz und arbeite dort oder verlade und fahre in die 5 min entfernte Halle. Das sind so im Durchschnitt 1-2mal pro Woche. Hauptsächlich gehen wir aber ausreiten, wo sich auch immer wieder gute Möglichkeiten bieten zu arbeiten, wenn ich mal nicht in die Halle oder auf den Platz gehe. Wir gehen aber auch viel am langen Zügel ausreiten, machen Bodenarbeit, reiten mit Halsring, gehen spazieren oder joggen, usw.


Bist Du oft an Turnieren unterwegs?

Wir sind regelmässig auf Concours unterwegs, hauptsächlich CC aber wir sind auch an Dressur- und Springturnieren anzutreffen. Mir gefällt es wenn die Pferde schön herausgeputzt sind und Pferd und Reiter farblich passende Schabracken und Jacket tragen(smiley) Im Militarysport ist auch die Freiheit des Outfits im Cross sehr schön, so gibt es auch da ein bisschen Abwechslung (smiley)

Hast Du Tipps für den Alltag - auch wie Du selber Dein Hobby, Deine Arbeit/Ausbildung und Familie unter einen Hut bringst?

Planung aber auch Flexibel sein ;) Ich hab das Glück, dass mich meine Familie sehr unterstützt und sie auch mal an einem Wochenende oder so, den Stalldienst übernehmen. Mit dem Selbstversorgerstall ist man halt nicht mehr so flexibel und muss sich seine Zeit gut einteilen. Da bin ich auch sehr froh hab ich einen Freund der das akzeptiert und weiss, dass ich nicht einfach mal so einen Tag weg sein kann. Dazu habe ich noch zwei Reitbeteiligungen die mich unterstützen und die Pferde 1-2 mal in der Woche bewegen.


Weshalb hast Du Dich als reitsport.ch Community Botschafterin beworben? 

Da ich regelmässig auf reitsport.ch online einkaufe, bin ich auch auf die Community Botschafter aufmerksam geworden. Dieses Jahr hab ich es dann Versucht und mich beworben und natürlich gehofft, dass ich es auch schaffe ;) Mit viel Glück und Unterstützung von allen die für mich gevotet haben, hat es nun auch geklappt und ich freu mich sehr auf dieses Jahr als reitsport.ch Community Botschafterin!

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.