Interview mit der CH-Vertreterin der Marke CWD

Die Sattelmarke CWD, die Sättel der Profis!

Auf Grund der beachtlichen Reiterliste mit Namen wie Scott Brash, Kevin Staut, Roger Yves Bost, Bertram Allen, Gerco Schröder und noch vielen mehr, welche Sättel der Marke CWD nutzen, muss die Qualität überzeugen.

 

Ich durfte Fabienne Schulthess die Schweizer Vertreterin der Sattelmarke CWD, einige Fragen stellen.

Frage: Fabienne, kannst du uns einmal generell etwas über die Marke CWD erzählen?

Fabienne: CWD gehört seit über 13 Jahren zu den weltweit marktführenden Sportsattelherstellern. Die Sättel bieten das perfekte Zusammenspiel zwischen hochqualitativem, " full- grain" pflanzlich gegerbtem Leder, hochwertiger handwerklicher Arbeit und Innovation durch ständige Forschungsarbeit. CWD ist im Kompositbereich sehr fortschrittlich und einmalig. Durch seine Passion für den Sport schafft CWD den perfekten Spagat zwischen Innovation, Qualität und Tradition.

 

Frage: Was für Produkte ausser Sättel habt ihr im Angebot?

Fabienne: Ausser der Vielfalt von Spring und Dressursättel haben wir Zaumzeuge, Vorderzeuge, Martingale, und Gamaschen im Sortiment

 

Frage: Wie bereits oben erwähnt, schwören viele Profireiter auf die Sättel von CWD. Was macht eure Sättel zu Profiprodukten?

Fabienne: Unsern Service! Um es konstant aufrecht halten zu können, sind wir überall regional vertreten. 

 

Diese Leute werden von uns eingestellt, ausgebildet und weitergebildet. 

Diese Leute sind alle Turniere geritten, also Leute die eine Verbindung zum Sport haben.

 

Durch ihre Bau Eigenschaften (pflanzlich gegerbtes Leder, polymerschäume, Handarbeit, bewegliche Kopfeisen, Kompositmaterien) ist dieser Sattel dynamisch also auch sehr Anpassungsfähig.

 

Frage: Wenn ich nun einen Sattel der Marke CWD bei dir kaufen möchte, in welcher Preisklasse bewegen wir uns?

Fabienne: Der Klassische Sattel mit dem Holz-Metallbaum liegt bei 4150 Franken der Komposit also (Karbon-Kevlar) 2Gs bei 5500 Franken

Frage: Weshalb ist es deiner Meinung nach wichtig einen gut passenden Sattel zu haben?

 

Fabienne: Damit das Pferd sich wohlfühlt und sich bestmöglich und frei bewegen kann.

 

Frage: Kann dies einen Einfluss auf das Pferd haben, sollte ein Sattel nicht passen?

 

Fabienne: Auf jeden Fall, ein schlecht angepasster Sattel kann erheblichen Schaden für den Bewegungsablauf und die Rückenmuskulatur mit sich bringen.

 

Frage: Wie gehst du vor um zu sehen ob ein Sattel von dir, nun auf das entsprechende Pferd passt?

 

Fabienne: Ich schaue mir den Pferderücken in kaltem Zustand an lege den Sattel aufs Pferd und überprüfe ob und wie flächlich der Sattel liegt. Anschliessend lass ich das Pferd reiten damit ich beurteilen kann wie der Sattel in der Bewegung liegt. Ein Sattel sollte über die ganze Fläche auf der Muskulatur aufliegen damit wir eine Grosse Druckverteilung erhalten

 

Frage: Weshalb sollten wir nun einen Sattel der Marke CWD kaufen?

 

Fabienne: Weil der Service, das Material und die Qualität stimmt.

 

Frage: wo können wir dich antreffen? Hast du einen Laden oder bist du mobil unterwegs?

 

Fabienne: Ich bin mobil unterwegs und fahre zu den Ställen. Eine Sattelprobe ist bei uns kostenlos und gehört bei uns zum Service dazu.


Auch unsere Botschafterin Daniela Wüthrich ist erfolgreich mit CWD Sättel unterwegs und damit auch sehr zufrieden. Hier der Link zur Homepage von CWD.

 

Ich bedanke mich für deine Antworten und wünsche dir alles Gute. Ich persönlich werde dich für eine Sattelanprobe in den Stall bestellen ;-)

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.