Idealalter für die erste Reitstunde

Viele Mädchen und einige Jungs träumen schon von Kindsbeinen an vom Reiten. Aber was ist das ideale Alter um das Reiten zu erlernen. Eigentlich gibt es kein Idealalter oder eine Richtlinie wie alt man fürs Reiten sein sollte. Reiten kann Jedermann und in jedem Alter.

Ich Empfehle mehr auf die körperliche Entwicklung des Kindes zu achten. Weiter wichtig ist ob der Unterricht auf Ponys oder Pferden stattfindet. Da spielt eher die Körpergrösse der Kinder eine Rolle und weniger das Alter. Am Anfang sicher einfacher für die Kinder, ist es auf Ponys zu reiten. Dies da Ponys eher eine kleine, flache Bewegung haben und die Kinder haben die Möglichkeit den Schwung besser abzufangen. Dies ist bei Pferden meist problematisch da diese eine grössere, rundere und schwungvollere Bewegung haben. Die noch nicht ausgewachsenen Kinder haben Mühe diese Bewegung im Becken und der Wirbelsäule abzufangen und in der Bewegung mitzukommen.

Weiter sollten die Kinder mit den Beinen über das Sattelblatt hinaus kommen, damit sie die treibenden Hilfen richtig einsetzen können. Ansonsten lernen sie es erst falsch und müssen es später umlernen oder gar neu lernen.

Sicher ein guter Einstieg vor dem Reiten ist das Voltigieren. Dort lernen die Kinder bereits den Umgang mit dem Pferd und können sich an die Bewegungen der Pferde gewöhnen. Weiter habe sie ein gut geschultes Gleichgewicht und der Umstieg zum Reiten fällt ihnen viel einfacher.

Wie gesagt ist es nicht vom Alter sondern vom Körperbau abhängig. Dies hat damit zu tun, dass sich die Wirbelsäule und der Beckenbereich an solche Bewegungen gewöhnen müssen. Dies ist wichtig um die richtige Beweglichkeit zu erhalten, um die Bewegungen geschmeidig sitzen zu können.

Bei mir war es so, dass ich auf meinen 10. Geburtstag meine Erste Reitstunde geschenkt bekommen habe. Ich fieberte wie wild auf meinen Geburi hin und konnte es kaum erwarten. Zu dieser Zeit wurde meinen Eltern gesagt, dass das ideale Alter so um 10 Jahre sei. Dies auch wegen dem Wachstum der Beine. Wenn man zu früh das Reiten beginnt, könne dies O oder X Beine geben. Dies kann sicher auch ein Grund sein. Ich Persönlich habe diese Erfahrung jedoch nicht gemacht.

Mir als Trainerin ist es wichtig, dass die Kinder wen sie körperlich so weit sind, alles von der Pike auf erlernen. Ich sehe leider immer wieder auf den Turnierplätzen, dass viele Kinder über diese kleinen Parcours rasen und keine Ahnung vom Reiten, der Einwirkung geschweige denn vom Parcoursreiten haben. Da sträuben sich meine Nackenhaare zu Berge, dass in der Schweiz leider so wenig Wert auf eine saubere Grundausbildung unserer jungen Reiter gelegt wird.

Mir ist eine gute Grundlage wichtiger als ein Sieg am Concours. Dieser Aufbau dauert meistens länger wie eine Schnellbeleiche, ist aber sicherlich Nachhaltig. Also appelliere ich an alle Eltern von Pferdeverrückten Jungs und Mädels. Seid ruhig Kritisch mit der Reitschule und dem Reitlehrer, legt Wert darauf, dass eure Kinder alles von der Pike auf lernen. Dies beinhaltet nicht nur das Reiten sondern auch alles Drumherum. Lasst sie im Reitstall helfen und Erfahrungen sammeln. Sie werden lernen Sorge zu Material und Tieren zu tragen und werden Verantwortung übernehmen müssen. Dies ist nicht nur eine Reitschule sondern auch eine Lebensschule.

Bezüglich der Ausrüstung für eure Kinder findet ihr viele Angebote in unserem Shop. Wichtig sind sicher ein guter Reithelm, Reithosen und Stiefel oder Chaps. Dies und vieles Mehr, sind immer sehr gute Geburtstagsgeschenke. Liebes Gotti, Götti, Grosi und weitere Verwandte, wir haben auch Gutscheine, wenn ihr nicht wisst was passen könnteJ

Ich habe mich nun Hauptsächlich auf die Kids bezogen. Natürlich können auch Erwachsene ohne Probleme das Reiten erlernen. Aus meiner Erfahrung brauchen die meisten Erwachsenen etwas länger wie die Kinder. Dies hat damit zu tun, dass Erwachsene nicht mehr ganz so beweglich sind wie Kinder. Weiter machen wir uns als Erwachsene viel mehr Gedanken und wissen auch was passieren kann oder könnte. Kinder sind da viel unbeschwerter und machen sich keine solchen Gedanken. Aber wieso nicht im Erwachsenenalter noch Reiten lernen. Sie werden es nicht bereuen, denn das Glück der Erde liegt tatsächlich auf dem Rücken der Pferde.

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Zum Artikel
Sale
Zum Artikel