Hilfe mein Pferd hat PSSM!

Ein echter Bolide ist er. Super Muskulatur. Typvoll gedrungen, ein optischer Leckerbissen für ein American Paint Horse. Jedoch hat er PSSM. Dieses PSSM kannte ich bis dahin nicht. Was genau ist PSSM und was ist dabei zu beachten? Ist es wirklich so kompliziert wie alle sagen?

11707831_914522321974813_3746683933470038354_o

Carino ist ein wunderschöner Paint-Wallach. Er ist knackige fünf Jahre alt und unverbraucht. Er wurde von seiner Vorbesitzerin schonend angeritten und zeigte sich beim Besuch total ausgeglichen. Im Verkaufsinserat stand etwas von PSSM. Ich wusste ehrlich gesagt nicht wirklich was das ist.

Was ist PSSM?
PSSM (Polysaccharide Storage Myopathy) oder die Glykogen-Speicher-Störung ist eine Erbkrankheit welche Pferde schwächt – in manchen Fällen sogar tödlich verlaufen kann. Vor allem leichtfuttrige Pferde wie Quarter Horses, Paints, Appaloosas und einige Kaltblutrassen sind PSSM-Träger. Auch bei den Haflingern tauchen vermehrt kranke Tiere auf. Ein Pferd das Träger von PSSM ist, kann die Kohlenhydrate, die es durch das Futter aufnimmt nicht verwerten. Somit häufen sich übermässig viele Zuckermoleküle im Muskel an. Ebenfalls sind Leber und Niere davon betroffen. 

Wie muss gefüttert werden?
Wichtig ist darauf zu achten, dass das Pferd über genügend mageres Heu verfügt. Die Haltungsform spielt ebenfalls eine grosse Rolle. Ein «PSSMler» sollte nicht in einer Boxenhaltung verweilen. Es ist extrem wichtig, dass diese Pferde in einer Offenstall-Haltung leben. Oder einen eigenen Paddock zur Verfügung haben. Denn nur in Bewegung können diese Zuckerdepots abgebaut werden. Sämtliche stärkehaltige Futter wie Getreide, Karotten, Äpfel etc. sind bei einem «PSSMler» pures Gift. Es ist akribisch genau darauf zu achten, dass von diesen Sachen nichts in den Magen gelangt. Es gibt spezielle Kraftfuttermischungen für «PSSMler», die jedoch mit viel Vorsicht zu geniessen sind. Auf jeden Fall ist es extrem wichtig abzuklären wie hoch der Gesamtzuckeranteil darin ist. Ist er unter 10 %, kann das Futter bedingt gefüttert werden. 

Welche Symptome treten auf?
Falls das Pferd übermässig schwitzt und sehr schnell müde ist, sollten bereits die Alarmglocken angehen. Klar muss es nicht bei jedem Pferd auf PSSM hindeuten. Jedoch ist dies bei den typisch betroffenen Rassen ein guter Indikator. Ebenfalls können kreuzverschlagähnliche Symptome auftreten. Muskelzittern vor allem in der Hinterhand oder Muskelschwellungen sind ebenfalls öfters zu beobachten. Apathie und ein müder Blick können ebenfalls Zeichen dafür sein. Bei einigen Tieren wird auch eine Gewichtsabnahme trotz Heud ad lib. beobachtet oder Muskelschwund an Schulter, Rücken und Kruppe.

Sollten solche Symptome vermehrt auftreten ist es wichtig, mittels DNA-Test herauszufinden, ob das Pferd davon betroffen ist. Ich selber habe Blut nehmen lassen und dies an Laboklin in Deutschland geschickt. Bei uns kam N/PSSM1 dabei heraus. Das ist eine mischerbige Form und könnte zu 50 % weitervererbt werden. Carino besitzt dadurch eine hohe Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken. Bei N/N ist grünes Licht. PSSM1/PSSM1 ist die stärkste Form und sogleich auch ein Indiz zur Reinerbigkeit. Hier sollte man sehr konsequent bei der Fütterung achten. Man kann auch mittels Harzwurzelanalyse den Test direkt bei Laboklin in Auftrag geben.

Was nun?
Uns ist aufgefallen, dass Carino mehr gähnt als andere Pferde. Wir decken ihn ab Herbst zu, auch wenn er im Auslauf ist. Denn diese Pferde haben schneller Muskelprobleme als andere. Beim Kraftfutter sind wir sehr sparsam. Er bekommt manchmal eine handvoll Pferdehanf gemischt mit Selen & Vitmin E. Jedoch werden wir nächstens ein grosses Blutbild erstellen lassen und alle Werte checken lassen. In Facebook gibt es hierzu eine Gruppe von professionellen Leuten, die beratend zur Seite stehen. Danach werden wir eine Heuanalyse vornehmen und anhand dessen die Mineralien abstimmen. Allenfalls muss der Körper entgiftet werden, sollten die Leber- und Nierenwerte zu hoch sein. Danach werden wir weiter arbeiten, als ob er eigentlich ein ganz normales Pferd ist :-)

Hier findet ihr den Link zur geschlossenen Facebook-Gruppe:

https://www.facebook.com/groups/107719516065408/?fref=ts

Ebenfalls findet man da alle wichtigen Infos, die man als PSSM-Pferdehalter wissen muss.

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel