Hat mein Pferd eine Idealfigur? (Teil I)

Bei wohl kaum einem anderen Thema, gehen bei uns im Stall die Meinungen so weit auseinander, wie beim Pferdegewicht bzw. der Figur des Pferdes.

Was einige gut bemuskelt finden, ist anderen schon wieder zu „mächtig“. 
Da ich nach zahlreichen Befragungen im Stall nur noch verwirrter war, war ich schlussendlich froh, dass wenigstens der Tierarzt und unsere Physiotherapeutin die gleiche Meinung bei Gipsy vertreten. 

Auf den ersten Blick sieht sie halt schon ziemlich rund aus, aber wenn man sie genauer betrachtet, sieht man, dass sie grösstenteils aus Muskeln besteht. 
Sie hat jedoch trotzdem die schlechteren Gene (wie ich) erhalten. Denn manchmal kommt es mir so vor, als ob sie das Futter nur anzuschauen braucht und schon sieht der Bauch wieder dicker aus. ;-)

Bei Special ist es jedoch genau anders rum. Dem füttern wir täglich eine Ration, welche sonst wohl für zehn weitere Pferde ausreichen würde. Trotzdem nimmt er nichts bis nur ganz wenig zu. 
Vor allem im Winter ist es ganz schlimm mit seiner Figur. Da werde ich minütlich mit „uiii neii isch de aber dünn“ angesprochen. Als ob ich das so wollen würde?! 
Meistens antworte ich dann nur: „Der war früher auch nicht gerade dick“ und latsche entnervt davon.

Jetzt wollte ich dem Thema „Pferdetraumfigur“ einmal genauer auf die Spur gehen.

Im Cavallo Online-Magazin habe ich viele interessante Untersuchungen, mit der unabhängigen Futterberaterin Constanze Röhm gefunden. Welche ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte: 
Frau Röhm wertete Gewichtsdaten von über 3000 Pferden anhand vom Gewicht, Stockmass, der Rasse, vom Alter und Geschlecht aus. 
Ziel der Untersuchung war es, herauszufinden wie Grösse, Gewicht und Rasse zusammenhängen und ob die Kilozahl allein etwas über die Figur eines Pferds aussagt.

Erkenntnis aus der Auswertung 
Gleich gross ist nicht gleich schwer:
Zwei Pferde können zwar gleich gross sein, sich jedoch im Gewicht deutlich unterscheiden, da hierfür die Rasse bzw. der Pferdetyp entscheidend ist. 
Beispiel 1.50m - hier hat ein Haflinger mit 550kg eine gute Figur, ein Araber würde diese schon mit 470kg erreichen.

Kein Pferde-BMI vorhanden
Bei Pferden lässt sich kein BMI-Wert errechnen (wie dies beim Menschen möglich ist), da deren Pferderasse und die damit verbundenen typischen Eigenschaften eine zu grosse Rolle spielen. 
Auch wie lang, kurz, breit oder schmal ein Pferd ist, beeinflusst das Gewicht.

Einfluss der Knochen auf Gewicht noch unklar
Constanze Röhm nimmt an, dass das Pferd schwerer wird, wenn auch die Knochen (Kiefer und Röhrbein) grösser und schwerer werden. Beispielsweise hat ein Tinker doppelt so breite Beine wie ein Araber und gilt mit 80kg mehr auf den Rippen trotzdem nicht als dick.

Stockmass und Gewicht sind nicht linear voneinander abhängig
Nur weil ein Pferd 10 cm grösser ist, heisst das nicht, dass es auch linear mehr wiegen darf. 
Denn das Gewicht hängt auch von Fett- und Muskelnanteil ab.

Keine Schätzungen beim Gewicht vornehmen!
Eine individuelle Abstimmung vom Futter und Nährstoffen lässt sich nur berechnen, wenn dem Besitzer das Gewicht vom Pferd bekannt ist. Auch für die exakte Dosierung von Medikamenten oder Wurmkuren ist dies wesentlich. 
Wer Pferde transportiert, muss über seine „Fracht“ Bescheid wissen, denn mit zwei schwereren Pferden ist die Anhängerlast schnell überschritten. 
Dabei muss ich gestehen, dass mir das Gewicht von Gipsy leider auch nicht bekannt ist, es mich jedoch brennend interessiert.

Haltung und Umgang bei der Figur von Bedeutung
Beispielswiese Stress kann gesundheitliche Probleme wie Kotwasser verursachen oder das Pferd abmagern lassen. 
Erst wenn alle Bedingungen fürs Pferd „stimmen“, klappt es mit der Pferde-Traumfigur

Auswirkung von Über- bzw. Untergewicht auf die Pferdegesundheit
Bei Übergewicht kann das Pferd leichter an Equinen Metabolischen Syndrom (EMS) und Cushing erkranken, da die Leber stärker belastet wird. Es drohen zudem frühzeitige Alterung und Erkrankungen der Organe. 
Bei Untergewicht können Kotwasser, Hautprobleme oder Darmentzündungen den Alltag erschweren.

Eine Idealfigur ist also nicht nur hübsch anzuschauen, sondern teils sogar lebensnotwendig.



Alle Daten von der Analyse kamen übrigens von den Pferdewaagenbetreibern Jeanette Jünemann und Klaus Finke aus Deutschland.

Wer weitere Gewichtstabellen prüfen möchte, kann dies hier.

Im nächsten Teil möchte ich euch gerne den Body Condition Score kurz vorstellen, sowie euch ein paar Fütterungstipps mit auf den Weg geben.

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.