weitere anzeigen
weniger anzeigen

Halloween – oder wenn die Geister sichtbar werden.

Wer kennt sie nicht. Die Geister die in der Ecke der Reithalle wohnen. Unsere Vierbeiner zu Tode erschrecken. Beim gemütlichen Ausritt aus den Büschen springen. Und dann einmal im Jahr werden diese Hirngespinste sogar zur Realität - Halloween steht vor der Türe.

Ich reite locker flockig in die Halle. Pferd am langen Zügel. Lasse während dem «Warmreiten» die Gedanken baumeln. Ja heute bin ich sogar selber entspannter als gedacht. Träume ein wenig vor mich hin. Aber jäh werde ich aus meiner Ruhe gerissen. Mein Pferd schnaubt und nimmt einen Satz. Schlägt einen regelrechten «Haken». Ich bringe wieder Ruhe hinein. Drehe mich kurz um und sehe nichts. Ach ja – Unser Hallengeist in derselben Ecke natürlich. Der seine Spielchen treibt. Den habe ich ganz vergessen. Schmunzelnd reite ich weiter und bin wieder bei der Sache. Heute erschreckst du uns nicht mehr. 

Wer kennt sie nicht, diese Situationen? Man meint schon fast unsere Pferde sähen nur noch mit dem sechsten Sinn. Dann kommt der 31. Oktober. Bis vor einigen Jahren nichts Spezielles eigentlich. Nun schwappt der ursprünglich europäische Brauch wieder von Amerika zurück. Jedoch verändert. Menschen verkleiden sich. Überall sind Kürbisse und Hexen aufgestellt. Gespenster, und sonst noch gruselige Sachen, kosten einige Nerven auf den ersten paar Meter des Ausritts. Und nicht genug – wer sich in der Dämmerung auf den Weg macht, erschreckt sich noch mehr, bei all den verkleideten Zombies, Gespenster, Hexen und so weiter.

Der Trend geht nun dahin, dass auch die eigenen Tiere verkleidet werden. Ich finde die Idee noch lustig. Ich meine es wäre doch witzig, wenn wir als «schwarze Reiter» unser Unwesen treiben. Oder halt mit schimmernden «Elfenpferden». Oder trabenden Skeletten. Inspiration findet man im ganzen Netz. Zum Beispiel hier. 

Ein Pferdekostüm auf die Schnelle

Nur woher mit dem aufwendigen Kostüm in so kurzer Zeit? Besitzt man ein weisses Pferd kann man mit einfachen Mitteln ein Einhorn daraus zaubern. Ein Horn kann man schnell selber basteln, dann die Mähne und das Fell mit Sternenglanz einsprühen. Die Hufe mit Sternen Huf Glanz veredeln und taraaaa: das Elfenpferd ist zum Einsatz bereit.

Wer es lieber gruselig hat kann mit einer schwarzen Abschwitzdecke und einem schwarzen Tuch für Hals und Kopf einen «Ghost Rider» kreieren.

Wie ihr seht, steht eurer Fantasie nichts im Weg.

(Bilder Quelle: www.wallpaperup.com und www.examiner.com)

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kids Sternen Glanz
CHF 14.90
Effol Kids Sternen Glanz
Kids Huf Glanz
CHF 16.90
Effol Kids Huf Glanz
© 2021 by reitsport.ch AG