Frey - Hauptsponsor des CS Langenthal 2015

Bald startet der CS Langenthal, welcher von Frey als Hauptsponsor das Turnier unterstützt wird. Doch wer ist Frey und was macht diese Marke aus?

1972 wurde die Marke Frey Spécialités veterinaires von Pierre C. Frey ins Leben gerufen. Herr Frey widmet sich vor allem dem Thema Zusatzfutter und Pflegeprodukte für Pferde sowie für Hundezusatzfutter. Dabei ist ihm wichtig, dass die Produkte qualitativ hochstehend sind. Dies wird durch wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglicht, die einen starken Einfluss auf die Zusammensetzung der Produkte haben. Der Firma ist es ein Anliegen, dass die Pferden nur bestes Futter wie auch hervorragende Pflegemittel erhalten, die das Wohlergehen jedes Vierbeiners fördern sollen.

 

Zusatzmittel

Die Ernährungsprodukte zielen auf eine vollumfängliche Wirkung. D.h. es wird das ganze Wirkstoff-Umfeld beachtet und versucht alle benötigten Substanzen in einem ausgewogenen Mass zusammenzusetzen, damit der Reiter seinem Pferd nicht x tausend verschieden Mittelchen geben muss.  


Das mag jetzt nach Hokuspokus klingen, aber auch wir müssen auf eine gute und gesunde Ernährung achten.  Wieso nicht auch die unserer Pferde achten? Vierbeiner benötigen das für sie richtige Futter mir vielen Vitaminen, Mineralien, organischen Spurenelementen und Aminosäuren.


Die Philosophie dahinter

Frey ist es wichtig, dass die Ernährung des Tieres so natürlich wie möglich bleibt. Sprich das Futter sollte so wenig wie möglich bearbeitet werden durch Hitze, Konservierungs-, Geschmacks- und Farbstoffe.
„Man ist, was man isst!“ lautet das Motto dieser Marke. Wie schon oben erwähnt, alle Tiere brauchen die richtige Ernährung, damit beispielsweise Krankheiten und Allergien vermieden werden und dafür die Immunabwehr gestärkt wird. Und das unabhängig davon, welche Rasse, ob Freizeit oder Sport, gross oder dick usw. Jedes Lebewesen verdient eine ausgewogene Ernährung.
Wichtige Bedeutung wird den auch den Ballaststoffen beigemessen, die in Heu und Stroh vorhanden sind. Je besser die Qualität, desto mehr ist vorhanden. Wenn Pferde genügend Ballaststoffe, sog. Grundfutter, über den ganzen Tag zu sich nehmen, dann laufen sie weniger Gefahr sich zu überfressen und sind auch gleichzeitig beschäftigt.
Nebst dem Grundfutter braucht ein Pferd auch Kraftfutter. Am besten als Eiweiss ist ganzer oder frisch gequetschter Hafer. Leider kommt es häufig vor, dass Pferde zu viel Eiweiss bekommen. Mehr als sie eigentlich verbrauchen! Eiweiss in regelmässigem Übermass kann Krankheite auslösen und deswegen ist hier Vorsicht geboten.  
Zusätzlich, wie schon gesagt, braucht das Pferd Vitamine und Mineralstoffe. Der Grund dafür ist, dass das Grundfutter nicht mehr ausreicht. Die Böden sind ausgelaugt, überdüngt oder übersäuert; die Wiesen bringen nicht mehr genug vielfältige Nahrung; die Pferde finden kaum noch Kräuter in der intakten Umwelt.  Aber auch wenn die Zusatzmittel so verlocken klingen, muss der Besitzer Acht geben. Es gilt nicht die Regel je mehr das Pferd kriegt, desto besser geht es dem Tier. Qualität wie auch Quantität spielen eine grosse Rolle beim Futter.

 

Pflegeprodukte
Auch bei den Pflegeprodukten kommt nur das Beste rein. Hier wird vor allem darauf geachtet, dass nur hochwertige Rohstoffe genutzt werden. Diese basieren fast alle auf pflanzlichen wie tierischen Ölen und Fetten. Als Zusatz kommen noch mineralische Fette die aus der Humanwissenschaft stammen.

Alle Produkte von Frey können auch bei reitsport.ch im Shop bestellt werden. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr das reitsport.ch Verkaufsteam kontaktieren. Per Chat (welcher aufleuchtet, sobald ihr auf der Internetseite seid), E-Mail oder Telefon, was euch am liebsten ist.

Viele Reiter besitzen auch Hunde und das hat Frey wohl auch bemerkt und bietet deshalb auch für Hunde Zusatzfutter an. Momentan sind noch keine Produkte für Hunde bei reitsport.ch erhältlich. 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel