Estermann Dritter im GP von Rotterdam

Paul Estermann, der Grand-Prix-Sieger von St. Gallen doppelt nach und springt auch am CHIO Rotterdam im Grossen Preis auf das Podest.

Insgesamt 12 Reiterinnen und Reiter hatten es im Grossen Preis von Rotterdam ins Stechen geschafft. Der schnellste war der Franzose Patrice Delaveau, der sich im Sattel des Hengstes Orient Express den Sieg holte. Zweiter wurde der Weltcup-Sieger Daniel Deusser aus Deutschland mit Cornet d'Amour. Mit nur 13 Zehntel Rückstand sprang Paul Estermann mit seiner Castlefield Eclipse auf den 3. Rang und bestätigte seinen Sieg auf dem St. Galler Gründenmoos von Anfang Juni eindrücklich. Mit Jane Richard Philips auf Pablo de Virton schaffte es noch eine zweite Schweizerin ins Stechen - die Beiden belegten Platz 7. Mit dem schnellsten Vierfehlerritt belegte Pius Schwizer mit Toulago den 15. Rang.

Weitere Ergebnisse:

http://www.chio.nl/en/chio-info/chio-live/starting-orders-results#.U6cCnkCx0tU

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.