Auch mit dabei - die Stadt Langenthal. Interview mit Stadtpräsident Thomas Rufener

Damit der reitpsort.ch CS Langenthal 2014 überhaupt möglich ist, sind Sponsoren wie die Stadt Langenthal richtig wichtig. Als Goldsponsor haben wir den Stadtpräsidenten von Langenthal, Thomas Rufener gefragt, wie es dazu kam, dass der Anlass von der Stadt unterstützt wird.
Herr Rufener, in diesem Sommer bekommt Langenthal seinen Pferdesportanlass "wieder zurück". Haben Sie den Concours bereits vermisst?
Wir freuen uns auf den Grossanlass. Ganz ohne Pferdesportanlässe wäre es in Langenthal allerdings nicht geblieben. Im Frühjahr gab es einen Dressurwettkampf, über Pfingsten wurde ein Gymkhana durchgeführt, und Mitte August findet auf dem Musterplatz das traditionelle Reit- und Fahrturnier statt.
Was wäre den Sommer über mit dem Concoursplatz Langenthal geschehen, wenn es nicht den CS Langenthal gegeben hätte?
Der Concoursplatz steht den Reiterinnen und Reitern grundsätzlich vom Frühjahr bis Herbst als Trainingsplatz zur Verfügung, ausser wenn er für Veranstaltungen, wie dies beim grossen Concours in der Zeit vom 7. – 10. August 2014 der Fall sein wird, belegt ist.
Was bedeutet es für die Stadt, einen solchen 4-tägigen Anlass vor Ort zu haben?
Für unsere Stadt sind derartige Anlässe wichtig. Sie zeugen von der Vielseitigkeit und Attraktivität von Langenthal. Ich freue mich besonders auch immer wieder am Engagement der Leute, welche als Organisatoren anpacken. Wir von der Stadt tun jeweils auch einiges, damit solche Anlässe gut über die Bühne gehen.
Was empfehlen Sie den Turnierbesuchern, in Langenthal zu besuchen?
Der direkt neben dem Bahnhof liegende Concoursplatz ist nur ein paar Gehminuten von der Innenstadt entfernt. Dort gibt es viele Restaurants, die meisten davon mit Aussenterrassen, und auch vielseitige Einkaufsmöglichkeiten. Ein Besuch des Wuhrplatz lohnt sich auf jeden Fall wie auch der gerade neu fertig gestellten Marktgasse. Besonders bei heissen Temperaturen ist unser Schwimmbad natürlich ein cooler Tipp.

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.