8 Wildcards für den CHI Genf

Jedes Jahr vergeben die Organisatoren des CHI Genf eine gewisse Anzahl an Einladungen für Reiterinnen und Reiter aus der Westschweiz, die während der Sommersaison mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. In diesem Jahr sind insgesamt 8 sogennanter Wildcards ausgesprochen worden: Zum ersten Mal am CHI Genf, der vom 11. bis 14. Dezember stattfindet, teilnehmen dürfen die Freiburgerin Larissa Notz (Foto) und der Neuenburger Yann Gerber. Weiter Wildcards gehen an Romain Sottas, der sich seine Einladung am Grand Prix in Verbier erritten hatte, Beat Grandjean, dem drittplatzierten der Elite-SM, Annina Züger, die beste Schweizerin im U25-GP in Chevennez war sowie an Fanny Queloz, Alain Jufer und Jessy Putallaz.  

Weitere Infos zum CHI Genf unter: http://www.chi-geneve.ch/de/index.html

 

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.