5 Jahre Gipsy B – Ein Pferd fürs Leben

Wow, wie schnell die Zeit doch vergeht, denn heute vor genau 5 Jahren trat Gipsy in unser Leben und traf uns damit direkt ins Herz.

Gut ich muss zugeben, Liebe auf den ersten Blick war es bei mir ja schon nicht gerade, denn ich wollte nie ein „Brauner, einen Irländer und schon gar keine Stute“, was auf Gipsy ja mehr als zutrifft. Trotzdem ist sie wohl der beste Glückskauf unseres Lebens.

Zu unserem heutigen Jubiläum hat uns Michel netterweise ein Jubiläums-Video zusammengestellt. Vielen Dank an ihn & euch viel Spass beim Anschauen!! <3


Unser Kennenlernen

Im Sommer 2009 rief mich ein Freund der Familie an, da er seine Stute verkaufen wollte und er von meinen Eltern wusste, dass ich während meiner ganzen Lehre für ein eigenes Pferd gespart hatte. Da dachte ich schon „Ach eine Stute, das kann ja nichts für mich sein“. Doch er meinte, dass er noch genügend andere Interessenten in der Gegend hätte und ich sie unverbindlich probereiten dürfte.
Als ich sie dann zu Gesicht bekam, dachte ich böserweise: „ Na toll, wie ein Fribi sieht sie auch noch aus.“ (Hier muss ich erwähnen, dass ich natürlich nichts gegen die tollen Freiberger habe. Nein im Gegenteil, diese haben mich immer vorbildlich brav durch zahlreiche Reitstunden begleitet. Doch ich stellte mir halt mein erstes, eigenes Pferd eher so elegant und sportlich wie Special vor. ;-))
Leider war ich damals ziemlich oberflächlich und lehrte erst durch Gipsy, dass Pferde keine Farbe / Rasse, sondern einen Charakter haben.
Nach dem ersten Beschnuppern ginge es dann auf den Reitplatz, um alle Gangarten, sowie ihre Springkunst zu testen. Anschliessend ging es noch eine kurze Runde ins Gelände, wobei ich an einer Kettensäge vorbei musste und auch noch ein kurzer Galopp über ein Stoppelfeld für mich eingeplant war, was bei mir als Angsthase natürlich sofort Panik auslöste, sodass ich am liebsten abgestiegen wäre.
Durfte ich natürlich nicht und so musste ich wohl oder übel einem wildfremden Pferd vertrauen. Gipsy meisterte dies natürlich mit Bravur und nach ca. 3 Minuten, konnte sogar ich wieder atmen. ;-)
Am nächsten Tag gaben wir unsere Zusage und am 18.8. kam sie dann endlich bei uns an, wo sie bereits sehnlichst erwartet wurde. Zuerst stand sie übergangsweise in einem kleinen Stall, bis dann im Stall Korrodi einen Platz für sie frei wurde.


Sport
Mit Gipsy kamen wir dann auch mit dem Springsport in Kontakt. Ich bin zwar schon mit den Schulpferden und Special einige Male gesprungen, doch meistens endete es damit, dass ich die Pferde nicht mehr bremsen konnte und es mir auch keinen Spass mehr machte. Doch bei Gipsy konnte ich noch so viel falsch machen, sie rettete mir jedes Mal den A****! Deshalb wurden wir wohl auch schnell verwöhnt, weil wir bei jedem Turnier mind. 1x klassiert waren. Sie hatte praktisch nie eine Stange (und auf meiner „Höhe“ sowieso schon gar nicht ;-))
Bei meinem letzten Turnier (vor einem Jahr), waren wir dank ihr sogar noch klassiert, obwohl ich beim letzten Sprung runtergefallen war.


Ihr Charakter

Gipsy ist wohl das liebenswerteste, einfühlsamste und geschickteste Pferd auf Erden. Natürlich hat auch sieh ihre Macken: Sie bettelt für ihr Leben gern um Leckerlis und kann ziemlich grob im Umgang sein. Doch all dies macht sie mit ihrem unglaublichen Kämpferherz und Beschützer-Instinkt wieder wett. Sie ist für uns alle (inkl. Special) eine unglaubliche Lehrmeisterin, sei es beim Reiten, bei der Bodenarbeit oder einfach als gute Freundin.


Ausserdem wurde die Bezeichnung „Verlasspferd“ wohl genau für sie erfunden. Dies liegt wohl auch an der guten Ausbildung, welche sie genossen hatte. Denn egal was in einem Parcours oder im Gelände steht, sie springt über ALLES. Zu meinem Glück ist an ihr abgesehen von ihrem Geschlecht und ihrem intensiven Mutterinstinkt nichts wirklich „stutig“.
Sie lässt sich problemlos verladen und hat immer ein wachsames Auge auf unseren Senioren. Wenn sie beispielsweise im Sommer auch mal im Dunkeln auf der Weide sind, darf Special in Ruhe fressen, währendem sie „Wache schiebt“


Ihre Zukunft

Leider können wir ja als normal Sterbliche nicht in die Zukunft schauen und uns nur etwas für sie wünschen. Wir hoffen natürlich -dass wir noch viele schöne gemeinsame Stunden mit unserer Super-Stute Gipsy B erleben dürfen. -dass sie noch lange so gesund und fit bleibt, wie sie es momentan gerade ist. Ein grosser Lebenswunsch wäre zudem ein eigenes Fohlen von Gipsy zu züchten, da wir gerne ihren tollen Charakter weitervererben würden, damit dieser nicht „verloren“ geht. Das einzig sichere in ihrer Zukunftsvorhersage ist jedoch, dass sie bis zum Ende ihres Lebens bei uns bleibt bzw. für immer von uns betreut wird!


Danksagung

Liebe Gipsy,
Vielen Dank, für all die schönen, lustigen, sturen, oder auch emotionalen Momente, die du uns so zahlreich beschert hast. Vielen Dank für deine Gutmütigkeit, deine Geduld, deine Sanftmut (zum richtigen Zeitpunkt) und dass du uns jeden Fehler sofort vergibst. Wir sind dankbar, dass du den Weg in unser Leben gefunden hast und würden dich NIE mehr hergeben. Auf viele weitere tolle gemeinsame Jahre!
In Liebe,
Rahel & Michel, Special & Kira


Unsere Links:
-Wo Gipsy aufgewachsen ist, habe ich übrigens in diesem Blog bereits beschrieben.

-Success Story Belmont

-Fanseite (Facebook) meiner liebsten Vierbeiner

-Meine Fotos von Gipsy auf Facebook

-Jubiläums Video -Google+ -Seite

Hoffentlich konntet ihr auch schon so viele tolle Erfahrungen mit euren ersten eigenen Pferden sammeln, wie wir mit Gipsy.
Solche Pferde gibt es nur einmal im Leben – deshalb sind sie ja auch unsere Pferde fürs Lebens.

Bis bald – euer Angsthase!
___/)/)
__=( ';')=
__,("),("),,

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.