2. Tag am CSI Humlikon

Der dritte Tag am CSI Humlikon ist angelaufen. Die ersten Reiter haben vor wenigen Minuten mit der Prüfung CSI*** gestartet.

Der gestrige Tag war ein Erfolg für unsere Botschafterin Daniela Wüthrich. Im CSI*, der ersten Prüfung, ritt sie über 130cm mit Cera von Aarhof auf den ersten Rang. Dicht gefolgt von Tamara Schnyder mit Excona (61.03sek) und Royal Saberi mit Landliebste (63.94). Auch hier noch herzlichste Gratulation an die Frauen.

In der zweiten Springprüfung, auch einem CSI* aber 5cm höher, gewann Bruno Fuchs mit Lucky XXXI. Den zweiten Platz belegte Royal Saberi mit Viola VH Smishof und auf dem dritten Tamara Schnyder mit Berta. 

Der Tag war ein voller Erfolg für Royal Saberi und Tamara Schnyder. Sie konnten sich in beiden Prüfungen behaupten und sich einen Platz unter den ersten drei sichern.
Leider hat sich in dieser Prüfung ein Pferd verletzt, nachdem es das ganze Hindernis abgeräumt hat. Eines der Hinterbeine landete auf der am Boden liegenden Stange und vertrat sich dieses sehr wahrscheinlich. Das Pferd hat ein wenig gehinkt, worauf die Reiter aufgab. Diese Springprüfung war auch nicht die einfachste. Die Richter mussten gar die Zeit von 74sek auf 76sek höher setzen. Die Reiter mit ihren Pferden mussten schon ein wenig Gas geben.

Unglücklicherweise blieb es nicht bei dieser einen Verletzung. Bei den Amateuren fing ein Pferd nach einem Hindernis an zu hinken und nur noch auf drei Beinen zu stehen. Der Reiterin stand der Schock deutlich ins Gesicht geschrieben, was nur verständlich ist. Der Arme musste sogar mit dem Transporter vom Springplatz geholt werden, da es für das Pferd nicht mehr möglich war zu gehen. Ich wünsche den Beiden alles Gute und hoffe, dass der Vierbeiner sich gut erholt. 

Ansonsten war alles ruhig geblieben. Das Springen konnte Kay Noah Melliger auf Queeny V für sich entscheiden. Merel Ott mit Castella 54 und den dritten Platz sicherte sich Carola Würger-Hauri mit Elvira 56.

Bei der letzten Prüfung war ich nicht mehr anwendend und kann somit keine spektakulären News berichten. Die ersten drei Plätze gingen in dieser Reihenfolge an Fabio Crotta mit Coup de Coeur, Iris Gautschi mit Najade d’Auvers und Marcel Wolf mit Calvados.

Die Stimmung war trotz des eher kühleren Wetters gut. Teilweise war der Wind so stark, dass es die Dekorationsblumen bei den Hindernissen umgefegt hat. Hoffentlich wird es in den nächsten Tagen noch etwas sonniger. Beklagen können wir uns nicht, da auch gestern die Sonne sich noch kurz blicken liess. Vielleicht gibt es heute ja mehr Sonnenstrahlen.


Zum Schluss möchte ich noch allen Teilnehmer gratulieren und freue mich schon auf den heutigen Tag. Am Abend gibt es dann wieder ein kurzes Update von mir mit dem wichtigsten des Tages.

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.